Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Überdurchschnittlich viele Verbraucherinsolvenzen in Niedersachsen

Pleiten von Privatleuten kommen – bezogen auf die Gesamtbevölkerung – weiter besonders oft im Nordwesten vor. Im Vergleich zu 2021 bessert sich die Lage immerhin etwas

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

In Bremen und Niedersachsen hat es zu Beginn dieses Jahres relativ betrachtet die meisten Fälle von Verbraucherinsolvenzen in Deutschland gegeben. Laut einer Auswertung der Wirtschaftsauskunftei Crif lagen die beiden Nordwest-Bundesländer auf den ersten Rängen. Während in Bremen im ersten Quartal demnach rechnerisch 50 Privatinsolvenzen auf 100.000 Einwohner kamen, waren es in Niedersachsen 39 Fälle. Direkt danach folgte Hamburg (37). Der bundesweite Schnitt betrug 27 Verbraucherpleiten je 100.000 Menschen.

Absolute Zahlen sind rückläufig

Zwar gingen die absoluten Zahlen verglichen mit dem ersten Jahresviertel 2021 zurück. So meldeten in Bremen zuletzt 342 Betroffene ihre private Zahlungsunfähigkeit an, Anfang des vergangenen Jahres waren es noch 520 gewesen. Und in Niedersachsen sank der Wert im Startquartal von 4146 Fällen auf 3131 Fälle.

Eine Rolle spielt dabei aber auch eine Gesetzesänderung, in deren Folge die Zahlen in den ersten drei Monaten des vorigen Jahres stark zugenommen hatten. Sie machte eine Befreiung von der Restschuld schon nach drei statt nach sechs Jahren möglich. Viele Betroffene hatten zuvor nach Einschätzung von Experten mit dem Insolvenzantrag gewartet. "Daher fallen die Veränderungsraten derzeit verzerrt aus", erklärte Crif-Deutschland-Geschäftsführer Frank Schlein.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Überdurchschnittlich viele Verbraucherinsolvenzen in Niedersachsen - OM online