Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tweets mit Folgen

Thema: Lauterbach rudert zurück und räumt Fehler ein – Dabei sind die Art der Kommunikation und der Inhalt weitaus schlimmer als das, wofür sich der Minister entschuldigt hat.

Artikel teilen:

Fehler zu machen, das passiert jedem. Nicht nur Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Ich zum Beispiel hatte gedacht, mit Karl Lauterbach einen guten, weil stressresistenten Gesundheitsminister zu bekommen, der allen populistischen Versuchungen widerstehen kann. Diese Einschätzung war falsch. Mein Fehler.

Lauterbachs Fehler? Er hat die richtige Entscheidung der Gesundheitsminister, die Corona-Absonderungsverordnung enden zu lassen, nachts via Twitter kassiert. 

Unmöglich ist zunächst, wie kommuniziert wurde. Nun ist kein Geheimnis, dass Lauterbach ein Twitterer ist. Solange er dort seine Einschätzungen über wissenschaftliche Studien offenbart, ist das sein Privatvergnügen. Wenn er aber politische Entscheidungen korrigieren möchte, sollte er andere Wege wählen. Eine Talkrunde taugt übrigens ebenfalls nicht. 

Falsch ist auch, bei der Isolationsregel zurückzurudern. Noch dazu, wo Lauterbach weiterhin zugibt, dass die Gesundheitsämter überlastet bleiben. Wäre die Regel weg, wüsste jede und jeder, dass es jetzt auf ihn/sie ankommt. Das ist für geschätzt 95 Prozent der Menschen, die stets gut auf sich und ihre Lieben aufpassen, eine klare Sache. Mehr geht nicht. Das Rätselraten, was wo gerade gilt, wäre obendrein vorbei.

Lauterbach spricht von einem "symbolischen Schaden", der durch das Aufheben der Absonderungsverordnung angerichtet worden wäre. Der Schaden, den er durch sein nächtliches Gezwitscher verursacht hat, ist allerdings auch beachtlich. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tweets mit Folgen - OM online