Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Teufelskreis durchbrechen

Thema: Viele Tarifbeschäftigte erhalten Weihnachtsgeld – Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn eine Tarifbindung wird seltener – zulasten der Gesellschaft.

Artikel teilen:

Das ist doch mal eine tolle Nachricht: Neun von zehn Tarifbeschäftigten in Deutschland (87,2 Prozent) erhalten in diesem Jahr Weihnachtsgeld. Und nicht nur das: Die Höhe dieser Sonderzahlung ist im Vorjahresvergleich sogar noch einmal um zwei Prozent auf jetzt durchschnittlich 2.677 Euro brutto gestiegen, berichtet das Statistische Bundesamt.

Die Betroffenen werden sich sicherlich darüber freuen. Zur ganzen Wahrheit gehört jedoch, dass ihre absolute Zahl bei weitem nicht so hoch ist, wie es die prozentualen Werte suggerieren. Denn: Tarifverträge gelten längst nicht mehr für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland. Ohne Tarifvertrag sinken aber die Chancen auf derartige Zahlungen immens.

In Zahlen heißt das: Für 47 Prozent der Beschäftigten im Westen und sogar 55 Prozent im Osten gibt es keine Tarifverträge. Das ist das vorläufige Ergebnis einer schleichenden Entwicklung in Deutschland. Anfang des Jahrtausends waren noch mehr als 67 Prozent der Beschäftigten in Tarifverträgen gebunden.

Tarifflucht schadet der Allgemeinheit

Die Auswirkungen sind enorm. Beschäftigte mit Tarifvertrag erhalten Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld etwa doppelt so häufig wie Beschäftigte, die nicht nach Tarif bezahlt werden, wie aus mehreren Studien hervorgeht. Und nicht nur das: Durch Tarifflucht und Lohndumping entgehen den Sozialversicherungen jedes Jahr 25 Milliarden Euro Beiträge. Weiterhin fehlen Bund, Ländern und Kommunen 15 Milliarden Euro Steuereinahmen. Zu guter Letzt hat der arbeitende Teil der Bevölkerung ohne Tarifvertrag auch weniger Geld in der Tasche, das er ausgeben kann. Das wiederum hat Einfluss auf die Konjunktur.

Ein Teufelskreis, der jedoch unterbrochen werden kann. Etwa, indem öffentliche Aufträge nur noch an Unternehmen vergeben werden, in denen Tarifverträge gelten. Hier ist die künftige Bundesregierung gefordert.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Teufelskreis durchbrechen - OM online