Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Suche nach Atommüll-Endlager geht in eine neue Phase

Nun beginnt auch die inhaltliche Diskussion. An Standorten, die noch nicht ausgeschlossen wurden, wird sie intensiv verfolgt. Dazu zählt auch Südoldenburg.

Artikel teilen:
Wohin mit dem hochradioaktiven Abfall? Die Suche nach dem passenden Standort läuft. Foto: dpa/Puchner

Wohin mit dem hochradioaktiven Abfall? Die Suche nach dem passenden Standort läuft. Foto: dpa/Puchner

Die Suche nach einem zentralen deutschen Atommüllendlager geht in eine neue Phase über. "Natürlich wollen wir kein Endlager vor der Haustür haben, das möchte niemand. Wir unterstützen aber ausdrücklich ein offenes, transparentes und wissenschaftsbasiertes Verfahren", sagt die Vorsitzende des Cloppenburger Kreisverbandes der Grünen, Anne Rameil, auf Anfrage.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Suche nach Atommüll-Endlager geht in eine neue Phase - OM online