Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sprachrohr der Verlorenen

Thema: AfD sympathisiert mit Corona-Skeptikern - Die gemeine Sache mit den Protestlern ist ein teuflisch gefährliches Gemisch. Zeit für den Verfassungsschutz, sich einzuschalten.

Artikel teilen:

Hauptsache dagegen. Koste, es was es wolle. Dass die Alternative für Deutschland sich solidarisch mit der Protestbewegung "Querdenken", die gegen eine vermeintliche "Corona-Diktatur" wettert, zeigt, ist kaum verwunderlich. Mit der schwurbelnden Masse erhofft sich die Partei Auftrieb.

Denn: Mit Beginn der Pandemie verlor die rechtspopulistische, zu großen Teilen rechtsextremistische, Partei an Zuspruch. Die Anti-Positionen zur Asyl- und Zuwanderungspolitik, das Leugnen des Klimawandels, die Rückbesinnung auf eine stark konservative Familien- und Gesellschaftspolitik - die klassischen Themen scheinen die einstigen Wähler nicht mehr abzuholen.

Bündnis ist ein teufliches Gemisch

Da kommt die neue Fraktion der Alu-Hut-Träger gerade Recht. Der Ausruf "Wir sind das Volk" dürfte bei den Populisten und Extremisten einen familiären Klang haben. Die Querdenker lösen die Patriotischen Europäer, die gegen die Islamisierung des Abendlandes waren, einfach ab. Und dieses neue Bündnis zwischen Partei (AfD) und Bewegung (Corona-Skeptiker) ist ein teuflisches Gemisch. Das Einschleusen extremistischer Demonstranten in den Deutschen Bundestag zeigte unlängst, wozu die unheilige Allianz fähig sein kann. Vom Wahnsinn getrieben griffen sie die Grundmauern der freiheitlich-demokratischen Ordnung an. Das ist vielleicht nur der Anfang.

Die Protestbewegung mag wirr sein. Aber nicht wirr genug, als dass die AfD sie nicht instrumentalisieren könnte. Vorsicht ist das Gebot der Stunde. Die Partei ist mehr denn je ein Fall für den Verfassungsschutz. Zu gefährlich ist das Sprachrohr der Verlorenen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sprachrohr der Verlorenen - OM online