Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

SPD unterstützt CDU-Landratskandidaten Gerdesmeyer

Einen eigenen Bewerber suchten die Sozialdemokraten im Kreis Vechta vergeblich. Nun setzen sie auf eine große Koalition, wenn es um das Amt des Verwaltungschefs und obersten Repräsentanten geht.

Artikel teilen:
Auf einer Linie: (von links) Tobias Gerdesmeyer, CDU-Landratskandidat und Lohner Bürgermeister, mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Sam Schaffhausen. Foto: Grabber

Auf einer Linie: (von links) Tobias Gerdesmeyer, CDU-Landratskandidat und Lohner Bürgermeister, mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Sam Schaffhausen. Foto: Grabber

Große Koalition zur Wahl des Vechtaer Landrats am 12. September: Der SPD-Kreisvorstand hat beschlossen, den derzeitigen Lohner Bürgermeister und CDU-Landratskandidaten Tobias Gerdesmeyer zu unterstützen. Das teilte der SPD-Kreisvorsitzende Sam Schaffhausen am Montagabend mit. Vorausgegangen seien Treffen des Kandidaten mit den Vertretern der Sozialdemokraten.

"Auch wenn wir selbst keinen eigenen Landratskandidaten aufstellen, wollen wir uns nicht aus der Landratswahl raushalten", erklärte Schaffhausen laut Mitteilung. "Wir haben in den Gesprächen mit Tobias Gerdesmeyer eine gute Arbeitsgrundlage zu wichtigen Themen festgestellt", führte er aus.

Einigkeit bei vielen Themen

Insbesondere bei den Themen Mobilität und Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), vernünftige Arbeitsbedingungen – vor allem für Saisonkräfte – und die Etablierung des Landkreises als Wasserstoffregion sei man sich schnell einig gewesen. Für eine zukunftsfähige Mobilität sollen beispielsweise der Ausbau des E-Ladesäulennetzes und der Einsatz von wasserstoffbetriebenen Bussen forciert werden.

"Ich freue mich über die Unterstützung der Sozialdemokraten. Mit Blick auf die drängenden Fragen, wie zur Landwirtschaft, Ökologie, Verkehr und Bildung sowie Finanzen, möchte ich mit dem gesamten Kreistag den gemeinsamen Weg finden, um die besten Lösungen für den Landkreis Vechta umzusetzen", erklärte Gerdesmeyer in der Mitteilung der SPD.

Der SPD-Kreisvorstand sieht den Angaben zufolge "eine vernünftige Arbeitsgrundlage"; er freue sich auf die Zusammenarbeit mit dem 47-Jährigen. Schaffhausen sagte: Das Ziel sei, "gemeinsam den besten Weg für den Landkreis zu finden".

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

SPD unterstützt CDU-Landratskandidaten Gerdesmeyer - OM online