Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sondieren statt streiten

Thema: Grüne kritisieren Indiskretion der CDU – Die Christdemokraten bleiben kopf- und richtungslos. Sie klammern sich an den letzten Strohhalm: Jamaika. Dabei ist die Aufgabe eine ganz andere.

Artikel teilen:

Die CDU klammert sich nach dem desaströsen Wahlergebnis mit allen Mitteln an den letzten Strohhalm: eine (vielleicht) unter Armin Laschet geführte Jamaika-Koalition. 

Dass in und auf diesem Dreier-Bündnis wenig Hoffnung liegt, zeigt das nach wie vor unbeirrte Verhalten der Christdemokraten. Sie haben Infos aus den Sondierungen mit der FDP bereits an die "Bild" weitergegeben. Anstatt einzusehen, dass die Partei keine Machtposition mehr hat, polarisiert sie derzeit kopf- und richtungslos mit Indiskretion während der Sondierungen. Wohlgemerkt, es geht (noch) nicht um Koalitionsgespräche. Ein Tabubruch für Grüne und FDP – möglicherweise das Zünglein an der Waage.

Wenn die Christlich Demokratische Union nach 16 Jahren Merkel ernsthaft erneuert werden will, bedarf es Geschlossenheit und keiner öffentlichen Bloßstellung anderer Parteimitglieder. Stattdessen hadern einige Parteimitglieder damit, sich die Niederlage bei der Bundestagswahl einzugestehen. Andere wollen – am besten mit allen Mitteln – regieren. Für die potenziellen Koalitionspartner ist das eine unübersichtliche Gemengelage.

Armin Laschet droht das machtpolitische Niemandsland

Und ausgerechnet Armin Laschet, der für den Niedergang der Unionsparteien steht, ruft zum Zusammenhalt auf. Dabei droht dem Aachener selbst das machtpolitische Niemandsland – Martin Schulz lässt grüßen – weil ihm Kollegen wie Markus Söder, Friedrich Merz und Norbert Röttgen den Rang ablaufen könnten.

Wenn die Christdemokraten glaubwürdig sein wollen, sollte das Motto heißen: Sondieren statt Streiten. Die Wirklichkeit spricht eine andere Sprache.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sondieren statt streiten - OM online