Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Solidarität

Thema: DAK-Kinder- und Jugendreport – Bei den Ergebnissen des Reports gibt es Licht und Schatten. Über allem schwebt die Pandemie, in der sich die Schwachen als besonders stark entpuppen.

Artikel teilen:

Das Ergebnis des aktuellen Kinder- und Jugendreports der DAK-Gesundheit ist erfreulich und erschreckend zugleich. Erfreulich, weil Behandlungen wegen exzessiven Alkoholkonsums, Tabak und Cannabis während der Pandemie massiv zurückgegangen sind. Erschreckend, weil besonders bei Jugendlichen in der Pubertät die Zahl der Depressionen deutlich gestiegen ist und gleichzeitig immer mehr Kinder unter Fettleibigkeit leiden.

Insgesamt lässt sich aber wohl festhalten, dass Kinder und Jugendliche während der vergangenen zwei Jahre Pandemie die größten Verlierer waren. Als vermeintlich schwächste Mitglieder der Gesellschaft kann man es ihnen nicht hoch genug anrechnen, dass sie all die Verbote und verpassten Chancen auf Erlebnisse größtenteils über sich ergehen lassen haben – und das mit bewundernswerter Solidarität gegenüber Menschen, für die das Coronavirus besonders gefährlich ist.

Ganz zu schweigen von der mitunter großen Bereitschaft der jungen Generation, sich nicht nur für mehr Freiheit, sondern zum Wohle aller impfen zu lassen. Den Schwächsten gebührt der größte Dank, weil sie sich in der Pandemie als Stärkste entpuppt haben.

Besonders in diesem Kontext stellt sich die Frage nach dem Verantwortungsbewusstsein und der Solidarität der Millionen Impfgegner und Pandemieleugner in Deutschland. Denn sie tragen den wohl größten Teil zum Fortbestand der hohen Inzidenzen und zu den leidigen Einschränkungen für alle bei. Kinder sind die Zukunft. Und die sollten die Erwachsenen nicht aufs Spiel setzen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Solidarität - OM online