Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Silvia Breher soll Spitzenkandidatin der CDU werden

Die 47-jährige Lindernerin soll für die CDU in Niedersachsen als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl ins Rennen gehen. Außerdem könnte sie ins Wahlkampfteam von Armin Laschet rutschen.

Artikel teilen:
Silvia Breher, stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU. Foto: dpa/Gateau

Silvia Breher, stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU. Foto: dpa/Gateau

Silvia Breher soll Spitzenkandidatin der niedersächsischen CDU für die Bundestagswahl werden. OM online hatte dies bereits vor 2 Wochen berichtet. Nun bestätigen dies nach Informationen des Politikjournals "Rundblick" auch die Führungsgremien der CDU, die sich auf die 47-Jährige geeinigt haben sollen.

Breher (47) ist Landesvorsitzende der CDU Oldenburg und Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Cloppenburg/Vechta. Die Juristin Breher hat demnach offenbar auch gute Aussichten, einen Platz im engeren Wahlkampfteam von Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet zu bekommen. Die Niedersachsen-CDU stellt ihre Landesliste am 5. Juni auf.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Silvia Breher soll Spitzenkandidatin der CDU werden - OM online