Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Silvia Breher: Die "Brandmauer gegen die AfD" steht

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende schließt vor der Landtagswahl in Sachen-Anhalt jeder Form von Zusammenarbeit mit der Partei kategorisch aus. Diskussionen wie in Thüringen soll es nicht geben.,

Artikel teilen:
Silvia Breher. Foto: dpa

Silvia Breher. Foto: dpa

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Silvia Breher und Bundestagsabgeordnete des Oldenburger Münsterlandes erwartet nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt keine Diskussion über eine mögliche Zusammenarbeit mit der AfD in ihrer Partei. «Es wird keine Zusammenarbeit mit der AfD geben. Diese Brandmauer steht», sagte die niedersächsische Bundestagsabgeordnete der Deutschen Presse-Agentur in Berlin auf die Frage, ob sie nach der Wahl am 6. Juni innerhalb der CDU von Sachsen-Anhalt ähnlich wie in Thüringen mit einer solchen Debatte rechne. «Wir haben eine ganz klare Linie und daran gibt es überhaupt gar kein Rütteln.»

Sie hoffe, dass Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) den erneuten Auftrag zur Regierungsbildung bekomme - «auch als Brandmauer zur AfD. Da lässt Reiner Haseloff keinen Zweifel offen und hat jedes Vertrauen verdient.» Anschließend hoffe sie auf konstruktive Koalitionsverhandlungen. «Ich erwarte von allen demokratischen Parteien, dass sie ihrer Verpflichtung gerecht werden, dafür zu sorgen, dass ein Land stabil regiert werden kann. Und dass sie nicht aus taktischen Gründen Verhandlungen verzögern», sagte Breher.

Ein Aufflammen der unionsinternen Debatten über die Eignung von CDU-Chef Armin Laschet als Kanzlerkandidat erwartet Breher nicht. «Die Frage des Kanzlerkandidaten haben wir abschließend geklärt.» Sie betonte: «Uns kann es doch als CDU und CSU nur gemeinsam daran gelegen sein, nach vorne zu schauen und gemeinsam für ein starkes Bundestagswahlergebnis zu sorgen.» Dass CDU und CSU nicht immer einer Meinung seien, liege in der Natur der Sache. «Entscheidend ist, dass wir an einem Strang ziehen und das gleiche Ziel vor Augen haben.»

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Silvia Breher: Die "Brandmauer gegen die AfD" steht - OM online