Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Silvia Breher als CDU-Vize wiedergewählt

Die Bundestagsabgeordnete für Cloppenburg-Vechta ist Stellvertreterin des neuen Parteichefs Armin Laschet. Für dieses Amt erhielt sie das drittbeste Ergebnis aller fünf Vizes.

Artikel teilen:
Silvia Breher während ihrer Bewerbungsrede. Foto: Tzimurtas

Silvia Breher während ihrer Bewerbungsrede. Foto: Tzimurtas

Gutes Ergebnis zur Wiederwahl: Die heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher aus Lindern ist am Samstag auf dem digitalen CDU-Parteitag in ihrem Amt als stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende bestätigt worden. Sie erhielt 777 von 965 der abgegebenen Delegiertenstimmen (80,52 Prozent). Im November 2019 war sie erstmals mit 82 Prozent in das Amt gewählt worden – als Stellvertreterin von Annegret Kramp-Karrenbauer. Nun ist Breher Stellvertreterin von Armin Laschet.

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen und bin dankbar dafür", sagte Breher OM online nach ihrer Wiederwahl als Parteivize. Zu Beginn ihrer 2-minütigen Bewerbungsrede vor den etwa 1000 Delegierten hatte sie sich mit einem "Moin aus Belin" vorgestellt. Sie sei seit 2017 Bundestagsabgeordnete und zugleich Vorsitzende des "stolzen" CDU-Landesverbands  Oldenburg. Die Themen der Landwirtschaft und des ländlichen Raums "gehören zu meiner DNA", sagte sie. Für diese Bereiche  werde sie immer "mit Leidenschaft kämpfen". Sie wolle, dass die CDU auch zukünftig an der Seite der Bäuerinen und Bauern stehe. 

Breher: Politik ist Teamwork

Als Mutter von drei Kindern kenne sie den Spagat zwischen Familie und Job, sagte die 47-jährige Juristin.  Sie wolle mit anderen Familienpolitikern in der CDU die Familienpolitik "in den Mittelpunkt rücken". Nicht erst die Corona-Pandemie habe gezeigt, dass politische Entscheidungen viel häufiger aus der Sicht von Familien getroffen werden sollten. Eine weitere Erkenntnis der Pandemie sei: "Der Bildungsföderalismus gehört mehr als nur einer Frischzellenkur unterzogen."

Politik, sagte Breher, sei für sie "Teamwork". Auch in diesem Sinne: Vom Mitglied über den Ortsverband bis ins Konrad-Adenauer-Haus.

Breher war im November 2019 auf dem CDU-Bundesparteitag in Leipzig zur stellvertretenden CDU-Vorsitzenden gewählt worden. In der fünfköpfigen Stellvertreterriege war ein Posten frei geworden, weil Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission wechselte. Seither gehört Breher dem engeren Führungszirkel der CDU an. Sie ist dort das Gesicht für Familienpolitik.

"Silvia Breher vermittelt den Menschen die Politik der Union sehr glaubwürdig, setzt notwendige Impulse und gibt klare Ziele vor."Bernd Althusmann, Vorsitzender der CDU in NIedersachsen

Der Vorsitzende der CDU in NIedersachsen, Bernd Althusmann, erklärte per Mitteilung: „Im Namen der CDU in Niedersachsen gratuliere ich Silvia Breher herzlich zur Wiederwahl als stellvertretende Vorsitzende der CDU Deutschlands. Das Ergebnis ist ein erneuter Vertrauensbeweis für die von ihr geleistete Arbeit."  Breher habe seit ihrer ersten Wahl zur Vizechefin der CDU bewiesen, "dass sie eine Bereicherung für die Union ist“.

Breher sei "eine starke Persönlichkeit, die bewiesen hat, dass sie Menschen begeistern und mitnehmen kann und auch standhaft bleibt, wenn der Wind von vorn kommt“.

Althusmann betonte auch: „Silvia Breher vermittelt den Menschen die Politik der Union sehr glaubwürdig, setzt notwendige Impulse und gibt klare Ziele vor. Mit ihr ist die Niedersachsen Union innerhalb Führungsspitze der CDU Deutschlands sehr gut vertreten.“

Die weiteren stellvertretenden Parteivorsitzenden der Bundes-CDU sind Volker Bouffier (806 Stimmen), Julia Klöckner (787 Stimmen), Jens Spahn (589 Stimmen) und Thomas Strobl (670 Stimmen).

Breher gehörte als Mitglied des Tagungspräsidiums auch zum Moderatoren-Team des digitalen CDU-Parteitags, der den Regeln einer TV-Sendung folgte. In solch einem Format non-stop live vor Kameras zu sein, sei eine Herausforderung gewesen. Ihr Fazit: "Es macht unglaublich viel Spaß."

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Silvia Breher als CDU-Vize wiedergewählt - OM online