Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sevelten soll Tartan-Spielfeld bekommen

Letzte Bedenken über Ausstattung und Größe sind offenbar ausgeräumt. CDU stimmt im Verwaltungsausschuss für die Umsetzung.

Artikel teilen:
Multifunktional: Auch Basketball soll auf dem neuen Platz gespielt werden können. Foto: Thomas Vorwerk

Multifunktional: Auch Basketball soll auf dem neuen Platz gespielt werden können. Foto: Thomas Vorwerk

Das geplante Multifunktionsfeld mit Tartanbelag an der Grundschule in Sevelten nimmt konkrete Formen an. Im jüngst tagenden Schulausschuss gab es noch Diskussionsbedarf und die CDU wollte das Thema zurückstellen, um weitere Informationen zu bekommen. Der von den Christdemokraten mehrheitlich besetzte Verwaltungsausschuss votierte am Mittwoch dann aber für den Platz.

Dieser wird nun allerdings kleiner ausfallen, als ursprünglich ins Auge gefasst. Geplant war ein Platz mit 375 Quadratmetern Größe in DFB-Ausstattung. Die Kosten: 178.500 Euro. Zu viel, da war man sich einig. Die Verwaltung ermittelte daraufhin Einsparpotenzial. Doppelstabmattenzäune statt Banden und ein Ballfangnetz könnten die Summe um knapp 30.000 Euro drücken, den Nutzen des Areals aber einschränken, weil es unter anderem kein Basketballfeld gäbe und auch mit mehr Lärm zu rechnen sei.

Schlussendlich einigten sich die Lokalpolitiker im Schulausschuss auf ein kleines Feld mit DFB-Ausstattung, das für rund 125.000 Euro zu bekommen ist. Auch dieser Platz mit den Maßen 20 mal 13 Meter kann multifunktional genutzt werden und bekommt zwei Basketballkörbe. Die Umsetzung der Maßnahme ist für 2022 vorgesehen, womit sich der politische Weg dann über 3 Jahre gezogen hat.

Schülertische sind höhenverstellbar

Die Anschaffung von höhenverstellbaren Schülertischen am Standort Elsten hingegen bedurfte im Schulausschuss keiner Überzeugungsarbeit. Die Grundschüler werden dort die entsprechenden Möbel  bekommen. Die Kosten für 60 Tische belaufen sich auf 8900 Euro.

Einstimmig fiel auch die Empfehlung aus, an den Grundschulen der Gemeinde Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr zu schaffen. Schon 2018 wurde eine Stelle eingerichtet, um die Schulen und gegebenenfalls  auch das Jugendzentrum zu unterstützen. Anfang November dieses Jahres beantragten beide Schulen nun jeweils für sich eine komplette Stelle. Begründet wurde dies mit der Entwicklung an den Schulen, unter anderem mit dem Mehraufwand, der durch die Ganztagsschule entstanden ist. Die Kosten für eine volle Stelle mit 40 Schulwochen pro Jahr belaufen sich auf monatlich 450 Euro. In der Empfehlung heißt es zudem, dass bei Bedarf auch ein Einsatz im Jugendtreff der Gemeinde möglich ist.

Cappeln verlängert Anschubfinanzierung

Der Ganztagsbetrieb macht sich auch im Portemonnaie bemerkbar, weshalb beide Grundschulen jeweils eine unbefristete Zusatzfinanzierung für den Ganztagsbereich von 10 beziehungsweise 16 Wochenstunden beantragen. Als Begründung werden von den Schulleiterinnen die unzureichenden finanziellen Mittel des Landes aufgeführt. Grundsätzlich ist es so, dass für die personelle Finanzierung des Ganztagsangebotes allein das Land Niedersachsen zuständig ist, hieß es im Schulausschuss. Die Finanzmittel erhöhen sich mit steigender Teilnehmerzahl am Ganztagsangebot. Als Ausnahme zu dieser grundsätzlichen Regelung hat die Gemeinde sowohl der Grundschule Cappeln als auch der Grundschule Sevelten-Elsten zum Start der Ganztagsschule für 2 Jahre eine Anschubfinanzierung von 18 beziehungsweise 16 Wochenstunden zu je 14 Euro gewährt.

Unter Berücksichtigung der Einschränkungen, die Corona mit sich bringt, soll die beantragte finanzielle Unterstützung für ein weiteres Jahr bewilligt werden. "Die Vertreter des Landes sind durch die Verwaltung und durch die Schulen auf die mangelnde Finanzierung des Ganztagsschulangebotes der Grundschulen hinzuweisen", heißt es in der Beschlussempfehlung.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sevelten soll Tartan-Spielfeld bekommen - OM online