Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schüler können im Mai 3 Corona-Tests pro Woche erhalten

Die Tests bekommen die Schüler in der Regel von der Schule, heißt es aus dem Kultusministerium in Hannover. Nach den Ferien muss im gesamten Schulgebäude zudem keine Maske mehr getragen werden.

Artikel teilen:
Ein medizinischer Mitarbeiter führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: dpa/Schutt

Ein medizinischer Mitarbeiter führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: dpa/Schutt

Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen können im Mai 3 Corona-Testkits pro Woche erhalten, sofern sie sich freiwillig testen wollen. Das teilte das Kultusministerium in Hannover am Dienstag auf dpa-Anfrage mit. Die Tests bekommen die Schüler in der Regel von der Schule.

Nach den Osterferien müssen sich laut Ministerium alle Schüler im Bundesland 8 Schultage in Folge täglich auf das Coronavirus testen, danach entfällt die Testpflicht. Nach den Ferien muss im gesamten Schulgebäude zudem keine Maske mehr getragen werden. Kommende Woche Mittwoch müssen die rund 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler im Bundesland wieder zur Schule gehen.

Bis Ende April gilt den Angaben zufolge eine Testpflicht in Kitas - Kinder ab drei Jahren müssen dreimal wöchentlich negativ getestet sein, um in die Kita gehen zu können. Danach sei ein Wechsel zu einem freiwilligen Testangebot vorgesehen. Endgültig entschieden ist dies laut Ministerium aber noch nicht.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schüler können im Mai 3 Corona-Tests pro Woche erhalten - OM online