Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

RKI meldet am Sonntag 16.947 Corona-Fälle

In der Vorwoche lag die Zahl noch bei 16.107 bundesweiten Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Derweil sinken die RKI-Inzidenzwerte im Oldenburger Münsterland leicht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

In Deutschland haben die Gesundheitsämter dem Robert-Koch-Institut am Sonntag 16.947 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das geht aus den Angaben des Intituts hervor. Die Zahl der Todesfälle stieg um 107.

Erfahrungsgemäß gehen Sonntags und Montags weniger gemeldete Infektionszahlen ein als an den Wochentagen. Das liegt unter anderem daran, da einige Gesundheitsämter am Wochenende keine Daten an das RKI übetragen.

Am vorherigen Sonntag lag die Zahl der neuen Corona-Fälle bei 16.107.

RKI-Inzidenzwerte für die Kreise CLP und VEC sinken leicht

Für die Landkreise Cloppenburg und Vechta berechnet das Robert-Kocht-Institut mit Stand von Sonntag (0 Uhr) Inzidenzwerte von 217,9 (CLP) und 231,8 (VEC).

Am Samstag zählte das Gesundheitsamt des Landkreis Cloppenburg 69 neue Corona-Fälle. Die Zahl der aktiven Infektionen ist damit wieder leicht gestiegen (896). Am Freitag lag sie noch bei 887 aktiven Fällen;

Neuansteckungen gab es allerdings in fast allen Teilen des Landkreises. Besonders viele in der Stadt Cloppenburg und der Gemeinde Molbergen.

Die Vechtaer Kreisverwaltung zählte am Samstag 59 Neuinfektionen mit dem Coronavirus - darunter eine Schülerin der Realschule Damme sowie eine Schülerin der Geschwister-Scholl-Oberschule in Vechta.

Bei dem Großteil der neuen Fälle handelte es sich allerdings um Kontaktpersonen, die sich bereits in Quarantäne befunden hätten. 233 von den 687 aktiven Fällen seien bereits vor dem positiven Testergebnis zu Hause geblieben, schrieb die Vechtaer Kreisverwaltung am Samstag.

Mit Blick auf die niedersachsenweite Statistik der Inzidenzzahlen ist nach Angaben des RKI weiterhin der Kreis Salzgitter Spitzenreiter. Dort haben sich in den vergangenen 7 Tage 327,9 Menschen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus infiziert.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

RKI meldet am Sonntag 16.947 Corona-Fälle - OM online