Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rathausneubau: Cappelner Ratsfraktionen hoffen auf einen Investor

Im gemeinsamen Antrag bringen CDU, SPD und UWG ein neues Modell ins Spiel: Ein Investor soll sich der gesamten Fläche annehmen und das neue Rat- und Dorfgemeinschaftshaus wird später zurückgekauft.

Artikel teilen:
Gemeinsamer Antrag: Das Schreiben wurde am Freitag von Christoph Eilers (links), Annette Ostermann und Frank Garling in den Briefkasten des Rathauses geworfen. Foto: Thomas Vorwerk

Gemeinsamer Antrag: Das Schreiben wurde am Freitag von Christoph Eilers (links), Annette Ostermann und Frank Garling in den Briefkasten des Rathauses geworfen. Foto: Thomas Vorwerk

Die im Rat der Gemeinde Cappeln vertretenen Fraktionen ziehen beim Thema „Neubau von Rat- und Dorfgemeinschaftshaus“ nun an einem Strang. Am Freitag haben Christoph Eilers (CDU), Frank Garling (SPD) und Annette Ostermann (UWG) einen gemeinsamen Antrag in den Briefkasten des Rathauses geworfen, von dem man sich eine kostengünstige Umsetzung des Projektes erhofft. Denn vor allem die Kostenfrage war bislang strittig.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rathausneubau: Cappelner Ratsfraktionen hoffen auf einen Investor - OM online