Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pistorius (SPD): Hohes Tempo beim Ausbau von Unterkünften

Aktuell stehe man bei knapp 12.000 Plätzen für Geflüchtete, Anfang des Jahres seien es 4900 gewesen. Die Zahl soll bis Anfang 2023 auf 15.000 steigen.

Artikel teilen:
Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen. Foto: dpa/Frankenberg

Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen. Foto: dpa/Frankenberg

Das Land Niedersachsen ist nach Angaben von Innenminister Boris Pistorius mit großen Anstrengungen dabei, mehr Unterkünfte für Geflüchtete zu schaffen. "Wir sind in sehr hohem Tempo unterwegs, die Platzkapazitäten auszubauen", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch bei einem Besuch des stark ausgelasteten Ankunftszentrums für Geflüchtete in Bad Fallingbostel-Oerbke. Aktuell stehe man bei knapp 12.000 Plätzen für Geflüchtete, Anfang des Jahres seien es 4900 gewesen. Bis Anfang nächsten Jahres sollen 15.000 Plätze bereitstehen.

"Die Unterbringung so vieler Geflüchteter und Vertriebener ist eine große Herausforderung. Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort nehmen wir sehr ernst", sagte Pistorius nach einem Rundgang durch das ehemalig militärische Gelände. Durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine sowie weiteren Konflikten auf der Welt seien noch mehr Menschen auf der Suche nach Schutz, auch in Niedersachsen. "Die Situation ist insgesamt anspruchsvoll, dazu kommt der angespannte Wohnungsmarkt auch in ländlichen Gebieten", sagte der Innenminister.

Derzeit sind im Ankunftszentrum Bad Fallingbostel-Oerbke 2219 Personen aus etwa 50 Nationen untergebracht. Die Liegenschaft muss allerdings Ende 2023 an die Bundeswehr zurückgegeben werden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pistorius (SPD): Hohes Tempo beim Ausbau von Unterkünften - OM online