Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Phillip Hannöver wirft seinen Hut in den Ring

Der 27-Jährige aus Vechta möchte für die CDU im Wahlkreis 66 (Cloppenburg-Nord) antreten, zu diesem hat er eine familiäre Verbindung. Im Falle einer Wahl würde er dort auch wieder hinziehen.

Artikel teilen:
Will in den Landtag: Philipp Hannöver möchte für die CDU kandidieren. Foto: @ Am Achten Tag

Will in den Landtag: Philipp Hannöver möchte für die CDU kandidieren. Foto: @ Am Achten Tag

Der nächste CDU-Interessent wirft seinen Hut in den Ring: Philipp Hannöver will bei der Wahl im Oktober 2022 als Abgeordneter in den niedersächsischen Landtag einziehen. Gegenüber OM Online hat der 27-Jährige nun sein Interesse für eine Kandidatur im Wahlkreis 66 (Cloppenburg-Nord) bekundet. 

Der Vechtaer hat durch seine Familie eine Beziehung in den Kreis Cloppenburg: Sein Vater stammt von einem Hof in der Gemeinde Garrel, seine Mutter aus Barßel. Für den Fall einer Wahl sei es für ihn selbstverständlich, auch in den Wahlkreis zu ziehen. "Eine Kandidatur macht für mich dort Sinn, wo auch meine Familie ist", sagt Hannöver.

Hannöver war vier Jahre als Referent im Bundestag tätig

Politische Erfahrungen hat der Selbstständige in der Vergangenheit bereits gesammelt, unter anderem war er für vier Jahre als Referent im Bundestag tätig. "Ich habe dort einen Abgeordneten begleitet, der unter anderem im Haushaltsausschuss vertreten war", erzählt Hannöver. Zudem wollte er 2021 im Wahlkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch für das Parlament in Berlin kandidieren, in der parteiinternen Abstimmung landete er jedoch auf Platz zwei bei vier Bewerbern. 

"Dies ist aber auch Teil der Entstehung zur Landtagskandidatur. Viele Menschen haben mich im vergangenen Jahr ermutigt weiterzumachen", sagt Hannöver. Und auch er hält den Zeitpunkt für goldrichtig, noch nie sei ein echter Aufbruch so wichtig für die CDU gewesen wie heute. Viele jüngere Menschen fühlten sich von den Christdemokraten nicht angesprochen, dies hätten auch die vergangenen Wahlen gezeigt. 

„Digitalisierung ist mein Thema. Das wird auch besonders in den Schulen immer wichtiger, da müssen wir Gas geben.“Philipp Hannöver

Und diese Lücke möchte er füllen. "Da passe ich mit meinen Interessen und Erfahrungen genau hinein", sagt Hannöver, der Mitte 2019 ein Start-up im Social-Media-Bereich in Lohne gegründet hat. Zudem ist er Teil eines Teams, das dort gerade einen Innovationscampus initiiert. "Digitalisierung ist also mein Thema. Das wird auch besonders in den Schulen immer wichtiger, da müssen wir Gas geben", sagt der junge Mann. Unter anderem wolle er sich ebenfalls für eine praxistauglichere Förderung von Start-up-Unternehmen einsetzen. Zudem seien Verkehr und Infrastruktur immer von Bedeutung, gerade im ländlichen Raum. Mit der Landwirtschaft liegt ihm ein weiteres Thema am Herzen: "Die Betriebe brauchen für die Zukunft eine wirtschaftliche Planbarkeit." 

Zwei weitere Interessenten sind im Rennen

Hannöver wird gegen Dr. Michael Hoffschroer und Lukas Reinken antreten, beide haben bislang ebenfalls ihr Interesse angemeldet. "Das habe ich zur Kenntnis genommen und es ist gut, dass sich Menschen einbringen wollen", sagt Hannöver. Er schaue aber nicht so sehr nach links und rechts, der 27-Jährige will stattdessen seine Idee von moderner Politik, von einem echten Aufbruch und von einem digitalen Wahlkampf präsentieren. "Zusätzlich freue ich mich auf Podiumsdiskussionen", sagt Hannöver. Man müsse natürlich schauen, in welcher Form diese stattfinden können, aber auch hier gebe es gute digitale Möglichkeiten.

Im Dezember sollen alle CDU-Interessenten zusammenkommen und sich auf ein weiteres Prozedere festlegen. Die Nominierungen sollen dann voraussichtlich Ende Januar oder Anfang Februar über die Bühne gehen. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Phillip Hannöver wirft seinen Hut in den Ring - OM online