Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Optimismus ausstrahlen?

Thema: 10 Jahre nach Fukushima - Atomenergie? Nein, danke. Dafür ist der erste Schritt getan. Kein Grund, grenzenlosen Optimismus auszustrahlen. Die Nuklearenergie wird uns noch lang begleiten.

Artikel teilen:

Die Schockwellen sind verebbt, das politische Erdbeben vorbei: Knapp 10 Jahre nach dem Reaktorunfall im japanischen Fukushima hält die Bundesrepublik Deutschland am Atomausstieg fest. Ließ Worten Taten folgen. Zeitnah.

Der felsenfeste Entscheid mündete in zähe Verhandlungen: ein beinahe nicht enden wollender Rechtsstreit. Die Lobby sprach. Und offenbarte das Offensichtliche: Die Macht der 4 Energiekonzerne war, ist und bleibt gigantisch. Die aberwitzig hohen Entschädigungen für Vattenfall, Eon, RWE und EnBW sind schmerzhaft. Aber notwendig. Ein Schritt in die richtige Richtung, jedoch kein Grund, um grenzenlosen Optimismus auszustrahlen.

Ein Blick auf Japan und China genügt. Der Irrwitz: Die beiden ostasiatischen Länder setzen nach wie vor auf Nuklearenergie. Und bauen aus. Unbeirrt. Ausstieg? Keine Option. Und wieder wird auch hier das dumpfe Gefühl größer, dass wir eine Kehrtwende vollziehen könnten.

Denn: Die Halbwertszeit von Isotopen ist nicht verhandelbar; der Ausstieg aus der Atomenergie schon. Im Herbst wird gewählt. Die Prognosen sind beängstigend. Klare Mehrheiten? Fehlanzeige. Ein Bündnis aus mehreren Parteien wirkt wahrscheinlich. Die Konsequenz: Eine Menge Kompromissbereitschaft. Und Bauchschmerzen, wenn man an die Jamaika-Verhandlungen zwischen CDU/CSU, Grüne und FDP von vor 4 Jahren zurückdenkt. Indes ist die Frage nach Endlagern nach wie vor ungeklärt, der Export von Uran boomt weiterhin.

Die Baustellen bleiben also. Und die Atomenergie wird uns noch lange begleiten. Dabei sind die alles entscheidenden Fragen: Wie und wie lange? Naja, wir werden sehen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Optimismus ausstrahlen? - OM online