Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Oldenburger OB rückt in Führungsspitze des Städtetages auf

Der aus Steinfeld stammende SPD-Politiker soll auf den Posten des Vizepräsidenten des Städtetages gewählt werden. Der Verband vertritt die Interessen von rund 120 Städten und der Region Hannover.

Artikel teilen:
Der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD). Foto: dpa/Assanimoghaddam

Der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD). Foto: dpa/Assanimoghaddam

Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann soll einem Zeitungsbericht zufolge in die Führungsspitze des niedersächsischen Städtetages aufrücken. Der SPD-Politiker solle im März auf den Posten des Vizepräsidenten des Städtetages gewählt werden, sagte der scheidende Präsident des Kommunalverbandes, der frühere Lüneburger Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD), dem Bremer "Weser-Kurier" (Donnerstag). "Wir freuen uns, dass Jürgen Krogmann mit seiner großen Erfahrung künftig diese wichtige Funktion ausüben wird", sagte Mädge.

Das Amt des Präsidenten geht dem Bericht zufolge turnusgemäß an Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU), der derzeit Vizepräsident des Städtetages ist. Nach zweieinhalb Jahren tauschen demnach Krogmann und Klingebiel ihre Posten. Mädge musste zum 1. November nach 30 Jahren seinen Oberbürgermeister-Sessel in Lüneburg aus Altersgründen räumen. Das Ehrenamt beim Städtetag übt der 71-Jährige noch bis zur Wahl seines Nachfolgers im Frühjahr aus. Der Verband vertritt die Interessen von rund 120 niedersächsischen Städten und der Region Hannover.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Oldenburger OB rückt in Führungsspitze des Städtetages auf - OM online