Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Offenes Ja gegen das Nein

Thema: Priester segnen homosexuelle Paare - Der Aufstand zeigt einmal mehr, wie gespalten die katholische Kirche in Deutschland im Jahr 2021 ist.

Artikel teilen:

Priester, Ordensleute, Theologen, Seelsorger, Gemeinde- und Pastoralreferenten – sie alle stehen auf! Sie wenden sich demonstrativ gegen den Vatikan. Sie wollen alle Paare segnen - egal, ob hetero- oder homosexuell. Gut so! Denn Liebe kennt keine Geschlechtergrenzen.

Die Schäfchen gehorchen dem Hirten nicht mehr so, wie er es in den vergangenen Jahrhunderten gewohnt war. Das Machtwort aus Rom („Gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind eine Sünde“) beendet die Debatte nicht wie gewünscht und gewohnt. Im Gegenteil. Es facht sie erst so richtig an. So hatten sich das die ganz oberen Stellvertreter Christi sicher nicht vorgestellt.

"Selbst wenn die Bischöfe ein Machtwort sprechen – die Debatte wird das nicht beenden"Janine Sieger, Redakteurin OM-Medien 

Der Aufstand dieser gläubigen Katholiken zeigt aber einmal mehr, wie gespalten die katholische Kirche in Deutschland im Jahr 2021 ist. Während auf der einen Seite immer mehr Priester, Ordensleute und Co. unter dem Hashtag #liebegewinnt virtuell und im realen Leben zusammenfinden, formieren sich auf der anderen Seite konservative Gegenbewegungen wie „Maria 1.0“. Sie folgen weiter ihrem Hirten und können diesen Ungehorsam der anderen Schäfchen weder ertragen noch nachvollziehen. Die Bischöfe sollen endlich handeln, fordern sie. Doch selbst wenn die Bischöfe ein Machtwort sprechen – die Debatte wird das nicht beenden. Haben doch einige Bischöfe selbst (jüngstes Beispiel: Kardinal Rainer-Maria Woelki) längst ihre Autorität verloren.

Der aktuelle Ungehorsam der vielen Kirchenmänner und -frauen ist eine neue Welle. Ob diese bricht oder weiter Fahrt aufnimmt, wird nicht der Vatikan entscheiden.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Offenes Ja gegen das Nein - OM online