Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nur ein erster Schritt

Thema: Förderung des Fahrradverkehrs – Zu viele haben ihre Hausaufgaben in Sachen Radverkehr immer noch nicht gemacht.

Artikel teilen:

Ja, der erste entscheidende Schritt ist gemacht. Endlich fließt das Geld, das die Kommunen in die Lage versetzt, den Radverkehrsausbau so voran zu treiben, wie es sich viele Radler schon lange gewünscht haben.

Denn viel zu lange gab es in Deutschland nur Lippenbekenntnisse und Anpassungen der Straßenverkehrsgesetzgebung, um Radlern mehr Rechte einzuräumen.

Die jetzt zugesagten Gelder versetzen die Kommunen glücklicherweise endlich in die Situation, den Radverkehr baulich so in den Gemeinden und Städten umzusetzen, dass die Anlagen endlich den Anforderungen des Gesetzgebers gerecht werden. Hier sollten auch Kommunen im Oldenburger Münsterland die Chancen nutzen.

"Mit der Förderung des Radverkehrs muss aber auch ein Umdenken einsetzen, auch bei Autofahrern, die immer noch glauben, allein der stärkere sei vorfahrtberechtigt."Matthias Niehues

Denn zu viele haben ihre Hausaufgaben in Sachen Radverkehr immer noch nicht gemacht. Nur zu oft werden Radler über blaue Schilder immer noch auf Wege genötigt, wo dies rechtlich schon lange nicht mehr zulässig wäre. Zu hoffen ist, dass die Kommunen jetzt alle Möglichkeiten ausnutzen, um Radfahrern den Raum zukommen zu lassen, der nötig ist, um Radeln attraktiv und auch sicherer zu machen. Wer in andere Regionen blickt oder nach Holland oder Dänemark schaut, erkennt, was alles möglich wäre.

Mit der Förderung des Radverkehrs muss aber auch ein Umdenken einsetzen, auch bei Autofahrern, die immer noch glauben, allein der Stärkere sei vorfahrtberechtigt. Und Verkehrsminister Scheuer könnte noch weiter gehen. Warum wird die Anschaffung eines E-Autos gefördert und die eines E-Bikes nicht. Der jetzige Schritt ist wirklich nur ein erster. Es geht noch viel mehr!

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nur ein erster Schritt - OM online