Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nur 15 Rathausgegner finden Weg zur BI

825 Einwohner unterstützen auf Facebook die Initiative gegen den Rathausneubau in Barßel. Doch die Resonanz auf die Gründungsversanmmlung der Bürgerinitiative war gering.

Artikel teilen:
Bürgerinitiative „Transparente bürgernahe Politik in Barßel“:  Als Sprecher stellen sich Feli Großhans (von links), Dominik Laus und Patrick Laus zur Verfügung. Foto: C. Passmann

Bürgerinitiative „Transparente bürgernahe Politik in Barßel“: Als Sprecher stellen sich Feli Großhans (von links), Dominik Laus und Patrick Laus zur Verfügung. Foto: C. Passmann

Elisabethfehn. Aus der Taufe gehoben wurde die Bürgerinitiative „Transparente bürgernahe Politik in Barßel“. Sie richtet sich in erster Linie gegen den geplanten Neubau des Rathauses in Barßel. Allerdings fiel die Gründung der BI, die zunächst unter der Bezeichnung „Kein neues Rathaus in Barßel“ startete, auf wenig Resonanz. Nur 15 Rathausgegner und zwei Ratsherren als Zuhörer fanden sich in der Gaststätte Santorini in Elisabethfehn ein, um die BI ins Leben zu rufen. Dabei wird die Initiative auf Facebook von 825 Mitgliedern unterstützt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nur 15 Rathausgegner finden Weg zur BI - OM online