Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Niedersachsens Landtag bestätigt neue Regierung

Die 10 Ministerinnen und Minister stehen fest: 6 stellt die SPD, 4 werden von den Grünen gestellt.

Artikel teilen:
Stephan Weil (SPD) wird zum Ministerpräsidenten wiedergewählt. Foto: dpa/Schuldt

Stephan Weil (SPD) wird zum Ministerpräsidenten wiedergewählt. Foto: dpa/Schuldt

Niedersachsens neue rot-grüne Landesregierung ist vom Landtag mehrheitlich bestätigt worden. Am Dienstag (8. November) stimmten die beiden Regierungsfraktionen SPD und Grüne für das Kabinett, die beiden Oppositionsfraktionen CDU und AfD dagegen. Neben dem wiedergewählten Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) besteht die Landesregierung aus 10 Ministerinnen und Ministern – die SPD erhält 6 Posten, die Grünen vier.

Aus den Reihen der SPD behalten Innenminister Boris Pistorius und Sozialministerin Daniela Behrens ihre Posten, Umweltminister Olaf Lies wird – wie von 2013 bis 2017 – wieder Wirtschaftsminister. Die Richterin Kathrin Wahlmann wird Justizministerin, der Bundestagsabgeordnete Falko Mohrs Wissenschaftsminister und die Landtagsabgeordnete Wiebke Osigus Europaministerin.

Das Kultusministerium wird von Grant Hendrik Tonne, der neuer SPD-Fraktionschef ist, zur Grünen-Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg wechseln. Ihr Co-Spitzenkandidat Christian Meyer übernimmt das Umweltministerium, die Landtagsabgeordneten Gerald Heere das Finanzministerium und Miriam Staudte das Landwirtschaftsministerium.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Niedersachsens Landtag bestätigt neue Regierung - OM online