Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Niedersachsen bei Verkehrstoten mit an der Spitze

Auf den Straßen ist mehr los – und nun kracht es auch wieder häufiger. Zwischen Harz und Nordsee kam es seit Jahresbeginn zu besonders vielen tödlichen Unfällen.

Artikel teilen:
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: dpa/Sauer

Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: dpa/Sauer

In Niedersachsen sind im ersten Halbjahr 2022 insgesamt 178 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Dies waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 30 Personen mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Auch bundesweit sind die Unfallzahlen nach dem durch die Pandemie bedingten Tiefstand gestiegen.

Niedersachsen verzeichnete zwischen Januar und Ende Juni dieses Jahres insgesamt 22 Verkehrstote je eine Million Einwohnerinnen und Einwohner. Genauso hoch war die Zahl in Mecklenburg-Vorpommern, nur Sachsen-Anhalt registrierte einen höheren Wert, nämlich 35 Verkehrstote je eine Million Einwohner. Im Bundesschnitt waren es 15 Getötete je eine Million, wie das Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Deutlich darunter lag der Wert in den Stadtstaaten Berlin (2), Bremen (6) und Hamburg (7).

Insgesamt wurden in Niedersachsen im ersten Halbjahr 18 745 Verkehrsunfälle registriert, 26,4 Prozent mehr als in der ersten Hälfte 2021, die stärker von Homeoffice und Homeschooling geprägt war. 2635 Menschen wurden bei den Unfällen schwer, 15.932 Personen leicht verletzt.

Im Jahr 2021 waren in Niedersachsen so wenige Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen wie noch nie seit Beginn der Erhebungen vor mehr als 60 Jahren. Insgesamt starben 352 Menschen im Verkehr – 18 weniger als 2020. Schon im ersten Coronajahr war mit 370 Toten ein Tiefstand erreicht worden. Die aktuellen Zahlen liegen laut Statistischem Bundesamt aber immer noch unter den Zahlen von 2019, also vor Corona.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Niedersachsen bei Verkehrstoten mit an der Spitze - OM online