Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuenkirchener Bürger kämpfen weiter für weniger Verkehr

Die Zahl der Lkw und Sattelschlepper im Ortskern ist der Neuenkirchener Bürgerinitiative weiter ein Dorn im Auge. Allerdings ist sie in einem engen Kontakt mit dem Landkreis Vechta.

Artikel teilen:
Ganz enge Kiste: Wenn sich Fahrzeuge im Kurvenbereich zwischen Großer Straße und Küsterstraße in Neuenkirchens Ortskern begegnen, dann können die Abstände zwischen ihnen schon mal sehr knapp werden. Foto: Lammert

Ganz enge Kiste: Wenn sich Fahrzeuge im Kurvenbereich zwischen Großer Straße und Küsterstraße in Neuenkirchens Ortskern begegnen, dann können die Abstände zwischen ihnen schon mal sehr knapp werden. Foto: Lammert

Es ist zwar unter Verkehrsaspekten deutlich ruhiger geworden in Neuenkirchens Ortskern. Trotzdem arbeitet die Bürgerinitiative 49434 Neuenkirchen-Vörden weiter, um Verbesserungen zu erzielen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuenkirchener Bürger kämpfen weiter für weniger Verkehr - OM online