Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neuenkirchen-Vördens Rat verurteilt russischen Krieg gegen die Ukraine

Es ist ein Zeichen der Solidarität: Die Politikerinnen und Politiker haben fraktionsübergreifend einstimmig eine Resolution verabschiedet, in der sie den Menschen in der Ukraine ihre Hilfe versichern.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Seine Verbundenheit und Solidarität mit den Bürgerinnen und Bürgern der Ukraine hat der Rat der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden bei seiner Sitzung am Dienstag mit einer einstimmig verabschiedeten Resolution ausgedrückt. Darüber hinaus verurteilten die Politikerinnen und Politiker "den Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine und die kriegerischen Absichten des russischen Präsidenten gegen die Ukraine auf das Schärfste". 

Gemeinde will Ukraine ideell und materiell unterstützen

Weiter heißt es in der Resolution: "Der Rat der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden wird der Bevölkerung der Ukraine in dieser schweren Zeit ideell und materiell zur Seite stehen."  Den Resolutionstext hatten die beiden CDU-Ratsherren Karlheinz Rohe und Helmut Steinkamp eingebracht. Bürgermeister Ansgar Brockmann hatte bei der Formulierung geholfen. "Das bisschen, was wir tun können, das sollten wir auch tun", sagte der Bürgermeister. Er sagte auch, die Gemeinde werde wohl Flüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen. 

Ratsmitglieder spenden Sitzungsgeld für notleidende Ukrainer

Ferner beschlossen die Ratsmitglieder, auf ihr Sitzungsgeld für die Zusammenkunft an diesem Dienstag in der Gastwirtschaft "Zum Schwarzen Roß" zu verzichten und es für notleidende Menschen in der Ukraine zu spenden.

FDP-Ratsherr Mirko Huesmann regte an, der Rat solle sich Gedanken machen über eine Partnerschaft mit einer Kommune in der Ukraine. Das könne aber erst nach dem Ende des Krieges geschehen, hieß es.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neuenkirchen-Vördens Rat verurteilt russischen Krieg gegen die Ukraine - OM online