Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neue Wege und Formen

Thema: Neubau des Barßeler Rathauses - Demokratie lebt vom Souverän, dem Volk. Das gilt auch in Barßel. Vielleicht müssen sich die Politiker neue Wege für mehr Transparenz einfallen lassen.

Artikel teilen:

Erst die Proteste gegen die geplanten Anlagen am C-Port, jetzt der geplante Neubau des Barßeler Rathauses: Zweimal innerhalb kürzester Zeit haben sich Bürgerinnen und Bürger im Nordkreis in den sozialen Medien formiert, um ihren Unmut über politische Entwicklungen und Vorhaben kundzutun. In beiden Fällen haben die Proteste den Weg aus der virtuellen in die reale Welt gefunden, mal als Bürgerbegehren, mal als zu gründende Bürgerinitiative.

Zufall? Vielleicht, vielleicht aber auch Ausdruck eines gewachsenen Selbstbewusstseins des Souveräns, der sich zumindest auf kommunaler Ebene nicht mehr mit dem Wahlkreuz, das er alle fünf Jahre auf einem Blatt Papier macht, zufrieden geben will. Wenn dem so ist, dann heißt das für die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung, neue Formen der Transparenz und Information zu finden. Öffentliche Rats- und Ausschusssitzungen, die Presseberichterstattung darüber und Protokolle im Ratsinformationssystem reichen offensichtlich nicht mehr aus, um kritische Bürger "mitzunehmen", wie es inzwischen heißt.

Die repräsentative Demokratie mit gewählten Volksvertretern kann, soll und darf dadurch nicht infrage gestellt werden. Wohl aber müssen alle Akteure - Verwaltung, Fraktionen, Ratsmitglieder - darüber nachdenken, wie sie den Weg zu Menschen außerhalb der eigenen "Blase" finden und wie sie die reale in die virtuelle Welt tragen. Das macht Arbeit, keine Frage. Aber das machen auch die langwierigen Diskussionen, wenn das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen ist. Und die sorgen außerdem dafür, dass das inzwischen weit verbreitete Misstrauen in staatliches Handeln auch im kommunalen Bereich seinen Niederschlag findet. Das aber kann niemand wollen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neue Wege und Formen - OM online