Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Löningen investiert 7,2 Millionen Euro in den weiteren Ausbau der Infrastruktur

Neue Krippengruppen, viel Geld für die Digitalisierung der Schulen und der Ausbau der städtischen Kläranlage sind wichtige Schwerpunkte.

Artikel teilen:
Vom größten Stromverbraucher zum Energieproduzenten: Rund 3,8 Millionen Euro investiert die Stadt  bis 2024 in den weiteren Ausbau der Kläranlage unter anderem für eine Art Biogasanlage. Foto: Willi Siemer

Vom größten Stromverbraucher zum Energieproduzenten: Rund 3,8 Millionen Euro investiert die Stadt  bis 2024 in den weiteren Ausbau der Kläranlage unter anderem für eine Art Biogasanlage. Foto: Willi Siemer

Über 7,2 Millionen Euro will die Stadt Löningen bis Ende des Jahres in den Ausbau ihrer Infrastruktur investieren. Hinzu kommen mehrere Millionen Euro, insbesondere für den Neubau des Feuerwehrhauses, die bereits in den Etats der beiden vergangenen Jahre vom Rat gebilligt worden sind, aber wegen Verzögerungen, zum Beispiel durch fehlende Baugenehmigungen, noch nicht begonnen wurden.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Löningen investiert 7,2 Millionen Euro in den weiteren Ausbau der Infrastruktur - OM online