Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lies über Gas: Heft des Handelns nicht allein in der Hand

Der niedersächsische Umweltminister zeigt sich besorgt wegen des Stopps russischer Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien. Er fordert eine schnellere Unabhängigkeit vom russischen Gas.

Artikel teilen:
Olaf Lies (SPD), Umweltminister von Niedersachsen. Foto: dpa/Frankenberg

Olaf Lies (SPD), Umweltminister von Niedersachsen. Foto: dpa/Frankenberg

Der niedersächsische Energieminister Olaf Lies hat auf den Stopp russischer Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien besorgt reagiert. "Selbst wenn es jetzt keine direkten Auswirkungen auf die deutsche Gasversorgung hat, macht es uns, glaube ich, deutlich, dass wir das Heft des Handelns nicht allein in der Hand haben", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. "Wir sind abhängig davon, dass andere entscheiden, wie lange wir noch Gas bekommen. Und das zeigt, dass wir mit noch mehr Nachdruck sicherstellen müssen, dass wir unabhängiger vom russischen Gas werden."

Im Gasstreit zwischen Russland und dem Westen stellt der Staatskonzern Gazprom seine Lieferungen nach Polen und Bulgarien ein. Die Versorgung in Deutschland ist nach Einschätzung der Bundesnetzagentur zurzeit gesichert.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lies über Gas: Heft des Handelns nicht allein in der Hand - OM online