Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lies: SPD muss sich mehr der Landwirtschaft widmen

Am Mittwoch war der Umweltminister in Vechta. Er forderte von seiner Partei eine neue Agrarpolitik. Und noch einem Problemthema widmete sich Lies: dem Wolf.

Artikel teilen:
Umweltminister Olaf Lies (rechts; hier mit Moderator Andreas Bröring) war am Mittwoch nach Vechta gekommen. Foto: Freiwald

Umweltminister Olaf Lies (rechts; hier mit Moderator Andreas Bröring) war am Mittwoch nach Vechta gekommen. Foto: Freiwald

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies verteidigt die EU-Düngeverordnung mit der Einteilung in Rote Zonen. Außerdem plädiert der SPD-Politiker für das Töten von einzelnen Wölfen, wenn sie zum Problem für Mensch und Nutztiere werden. Das sagte Lies am Mittwochabend bei einem Besuch des SPD-Ortsvereins Vechta, der auch live bei Facebook mit rund 20 Zuschauern übertragen wurde.

„Die Grundwasserbelastung ist in einigen Gebieten sehr groß“, betonte Lies. „Dagegen müssen wir vorgehen“, begründete er die Ausweisung von sogenannten Roten Gebieten, in denen Landwirte künftig deutlich weniger Nährstoffe ausbringen dürfen. Er lobte gleichzeitig den Niederächsischen Weg, also die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Landesregierung beim Umbau des Agrarsektors.

Minister beklagt das "Oligopol des Einzelhandels" 

„Landwirte sind bereit etwas zu verändern, aber sie brauchen dafür einen entsprechenden Preis“, sagte Lies. Doch das „Oligopol des Einzelhandels“ habe dafür gesorgt, dass die Landwirtschaft so niedrige Preise für ihre Produkte bekomme. Das sei ein sozialdemokratisches Thema. Die SPD dürfe das Thema Landwirtschaft nicht der CDU und den Grünen überlassen, mahnte der Minister.

Zum Thema Wolf sagte Lies: „Dort, wo der Wolf Schaden verursacht, und dort, wo Menschen gefährdet werden, muss er getötet werden.“ Die Population sei derzeit in Niedersachsen nicht gefährdet. Es gebe derzeit mehr als 300 Wölfe in Niedersachsen. Damit habe sich die Population innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt, erläuterte Lies.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lies: SPD muss sich mehr der Landwirtschaft widmen - OM online