Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lastruper Kreisverkehr wird im Mai begrünt

Noch wirkt Lastrups Ortsmitte ein wenig kahl. Das soll sich bald ändern. Stauden und Bäumchen werden dem Bauwerk ein grünes Gesicht verpassen.

Artikel teilen:
Haben einen Plan (von links): Kerstin Raker, Berthold Sauerland, Torsten Breher, Kai kleine Arkenau und Elisabeth Schrandt stellen die Begrünungsmaßnahme vor.   Foto: G. Meyer

Haben einen Plan (von links): Kerstin Raker, Berthold Sauerland, Torsten Breher, Kai kleine Arkenau und Elisabeth Schrandt stellen die Begrünungsmaßnahme vor.   Foto: G. Meyer

In Lastrups Zentrum läuft es seit einigen Monaten rund. Der neue Kreisel funktioniert gut und der Verkehr gelangt flüssig durch die Ortsmitte. Jetzt soll auch der optische Abschluss folgen. Anfang Mai wird der Innenraum begrünt.

Los geht es am Montag mit den Nebenanlagen. Sie werden überwiegend mit Bodendeckern bepflanzt, erklären die für die Gestaltung zuständigen Landschaftsplanerinnen Elisabeth Schrandt und Kerstin Raker. Ab dem 9. Mai führt ein Löninger Fachbetrieb die Arbeiten im Kreisverkehr durch, aus dessen Mitte bereits unübersehbar eine Skulptur aus Cortenstahl emporragt. Entworfen wurde sie von dem zeitweise in Lastrup lebenden Künstler Alfred Gockel. Ziel der Begrünung sei unter anderem, den mächtigen Sockel, auf dem das Monument steht, zu verbergen, erklärt Elisabeth Schrandt.

Skulptur wird in unterschiedlichen Farben beleuchtet

Gelingen soll das durch halbkreisförmige Einfassungen. Sie sind aus dem gleichen Material wie die Skulptur und verdecken deren Sockel schon einmal weitgehend. Den Rest besorgen die Pflanzen, darunter überwiegend Stauden und immergrüne Bäume wie der Taxus. Eine Bewässerungsanlage ist ebenfalls vorgesehen. Seit einigen Tagen kann der Kreisel auch in unterschiedlichen Farben beleuchtet werden. "Wenn Werder Bremen aufsteigt oder irgendwann wieder Deutscher Meister wird, tauchen wir ihn in grün-weiß ein", kündigt Bauamtsleiter Berthold Sauerland an. Die Lastruper Werder-Brüder dürften sich freuen. Wegen Lieferverzögerungen konnten die Strahler erst verspätet eingebaut werden. Zudem stecken sie zu tief in der Erde, auch das müsse noch geändert werden. Die eigentlich früher geplante Begrünung verschiebt sich deshalb etwas nach hinten, so Sauerland.

Die Maßnahme soll im Laufe des Mais abgeschlossen sein. Sie kostet rund 92.000 Euro. Bezuschusst wird sie im Rahmen der Städtebauförderung. Während der Arbeiten bleibt der Kreisel weite durchlässig. Es kann aber zu geringen Behinderungen kommen. Die Ortskernsanierung rund um die Vlämische Straße geht derweil weiter.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lastruper Kreisverkehr wird im Mai begrünt - OM online