Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lasten besser verteilen

Thema: Nato und Vergemeinschaften von Kosten - Eine weltweite Abrüstung wird noch auf Jahrzehnte, möglicherweise Jahrhunderte ein Traum bleiben.

Artikel teilen:

Beim Geld hört die Freundschaft oft auf, und auch Allianzen wie die Nato geraten dann schnell an den Punkt, an dem es um die Solidarität nicht mehr ganz so gut steht. Doch Fakt ist: Die Landesverteidigung, sei es nun alleine oder in einem unseren Frieden seit vielen Jahrzehnten garantierendem Bündnis wie der Nato, verschlingt Geld. Viel Geld. Zumindest, wenn ein Staat seine Verteidigung effektiv und auf dem Prinzip der Abschreckung basierend gestaltet. Denn sowohl die Aufwendungen für die Waffentechnologie als auch für die Streitkräfte werden weiter und weiter steigen. Da mögen sich manche Politiker und andere Bürger noch so vehement für die Abrüstung einsetzen.

Eine weltweite Abrüstung wird noch auf Jahrzehnte, möglicherweise Jahrhunderte ein Traum bleiben. Jedenfalls solange Despoten und Regime regieren, denen die friedliche Koexistenz der Völker vollkommen egal ist, weil sie einzig nach der Ausweitung ihres eigenen Einflusses streben. Denn solange werden Ingenieure und Wissenschaftler immer neue Waffen erfinden, deren Wirkung sich mehr und mehr erhöht. Das ist keine Schwarzmalerei, sondern bittere Realität.

Weil dem aber so ist, muss die Nato weiter an ihrer eigenen Schlagkraft arbeiten. Dazu gehört es, zu einem gerechten System der Finanzierung ihrer Auf- und Ausgaben kommen. Und das bedeutet: Es kann nicht sein, dass einige wenige der Bündnispartner den Löwenanteil der Ausgaben tragen müssen. Deshalb ist der Ansatz des Nato-Generalsekretärs Jens Stoltenberg der richtige, Kosten wesentlich mehr zu vergemeinschaften.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lasten besser verteilen - OM online