Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landvolk pocht auf Gespräch mit Minister Lies

Die Hängepartie im Konflikt um den Naturschutz in der Westlichen Dümmerniederung hält an. Nun aber läuft die Zeit davon – es droht eine Weisung aus Hannover.

Artikel teilen:
Konfliktzone: Die Westliche Dümmerniederung. Foto: dpa/Gentsch

Konfliktzone: Die Westliche Dümmerniederung. Foto: dpa/Gentsch

Im Konflikt um die Unterschutzstellung weiterer Flächen in der Westlichen Dümmerniederung herrscht immer noch eine Hängepartie. Nun aber drängt die Zeit. Denn: Sofern die Sicherung von Flora-Fauna-Habitat-Gebieten nicht bis zum 15. Oktober erfolgt ist, will Umweltminister Olaf Lies (SPD) die Landräte anweisen, dies umzusetzen – auch ohne Beteiligung der Kreistage. So berichtete es das Politikjournal "Rundblick" bereits Mitte Juni.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landvolk pocht auf Gespräch mit Minister Lies - OM online