Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landtagswahl: Stephan Christ meldet Interesse an

Der 30-jährige Cloppenburger will für die Grünen ins Rennen gehen. Christ kandidiert im Wahlkreis 67 "Cloppenburg", der zurzeit durch Christoph Eilers (CDU) vertreten wird.

Artikel teilen:
Will kandidieren: Stephan Christ möchte für die Grünen in den Landtag. Foto: Bethge

Will kandidieren: Stephan Christ möchte für die Grünen in den Landtag. Foto: Bethge

Für die Grünen will Stephan Christ in den niedersächsischen Landtag einziehen. Der 30-Jährige kandidiert im Wahlkreis 67 „Cloppenburg“, der zurzeit durch Christoph Eilers (CDU) vertreten wird. Es ist die zweite Landtagskandidatur von Christ, bereits 2017 war er angetreten. Die Landtagswahl findet in diesem Jahr am 9. Oktober statt.

Besonderes Augenmerk will der Cloppenburger dabei auf die Mobilität werfen. "Gerade im ländlichen Raum gibt es in diesem Bereich noch viel zu tun. Und es gibt zahlreiche Möglichkeiten." Moobil+ sei schon ein guter Anfang, dies reiche aber nicht aus. So könnte sich Christ das Modell "Door2door" vorstellen. Bei diesem System handelt es sich um einen Rufbus, der individuell Lücken in der Mobilität schließen soll. "Es gibt keine festen Routen und Taktung", sagt Christ. Die Fahrgäste werden abgeholt und abgesetzt, wo sie wollen. Ziel der Entwickler ist, die Abhängigkeit vom Auto abzubauen. 

Zudem sieht der Cloppenburger eine Chance zu Landkreis-übergreifenden Buslinien, wie zum Beispiel zwischen Cloppenburg und Vechta oder Löningen und dem Emsland, die Zusammenarbeit müsse weiter ausgebaut werden. Verbesserungspotenzial gebe es auch bei der Nordwestbahn und dem Radverkehr, der weiter gestärkt werden müsse.

„Wir wollen die Zukunft nicht auf uns zukommen lassen, sondern sie sowohl sozial als auch ökologisch gestalten.“Stephan Christ (Grüne)

"Wir wollen die Zukunft nicht auf uns zukommen lassen, sondern sie sowohl sozial als auch ökologisch gestalten", teilt Christ zu seiner Kandidatur mit. Einsetzen möchte er sich für die Region vor Ort: "Ich will für all die Menschen streiten, die hier leben und arbeiten unter teils miserablen Bedingungen. Sie müssen fair bezahlt werden, eine sichere Unterkunft haben, eine Gesundheitsversorgung besitzen und die Möglichkeit bekommen, sich in die Gesellschaft vor Ort einzubringen."

Zudem wolle er für eine Landwirtschaft kämpfen, die nicht in einem System steckt, das die Ausbeutung von Menschen, Tieren und der Umwelt in Kauf nimmt. "Gerade für unsere Region ist das eine große Herausforderung der nächsten Jahre", sagt Christ. Es sei in diesem Bereich aber auch schon vieles in Bewegung gekommen.

Christ ist Fraktionsvorsitzender im Cloppenburger Kreistag

Seit seiner ersten Kandidatur 2017 war Christ weiter politisch aktiv, im vergangenen Jahr wurde er zum Beispiel in den Kreistag gewählt und ist dort Fraktionsvorsitzender. Die Wahlversammlung der Grünen für den Wahlkreis 67 findet am 20. Januar in Cloppenburg statt, bislang habe seines Wissens nach kein weiterer Kandidat sein Interesse bekundet. Die Listenaufstellung der Landespartei ist schließlich am letzten März-Wochenende geplant. Bei der vergangenen Wahl noch auf Platz 30 gelandet, hofft Christ nun auf einen "aussichtsreichen Platz. Ich habe jedenfalls Lust darauf." 

Überregional politische Erfahrung hat der 30-Jährige in den vergangenen Jahren bereits gesammelt. So war Christ als Mitarbeiter der Europaabgeordneten Viola von Cramon tätig, zurzeit arbeitet der Kirchenmusiker für den Landtagsabgeordneten Hans-Joachim Janßen. Ob er sein Kreistagsmandat weiter wahrnehmen möchte, ließ Christ im Gespräch mit OM Online noch offen. Auch der Wahlkampf werde erst nach der Listenaufstellung konkret geplant. Sicher ist, dass er auch viel auf den digitalen Raum setzen wird. "So erreichen wir die jüngeren Menschen". Aber auch Besuche in den einzelnen Gemeinden stünden selbstverständlich auf dem Programm.


Zur Person

  • Stephan Christ bildet aktuell mit Anne Rameil die Doppelspitze der Grünen im Kreis Cloppenburg und ist Mitglied im Kreistag. Darüber hinaus ist er Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität und Verkehr und war seit 2018 Mitglied des Landesparteirats seiner Partei.
  • Seit 2013 ist er Mitglied der Grünen Jugend und der Grünen im Kreis Cloppenburg. 
  • Nach einem Lehramtsstudium der Physik und Chemie beschäftigt er sich auch beruflich mit Politik. Er ist Mitarbeiter von Europa- und Landtagsabgeordneten. Nebenberuflich ist der 30-Jährige Kirchenmusiker in Cloppenburg und Umgebung.
  • Er war unter anderem auch Vorsitzender des Oldenburger Landesverbandes im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).
  • Zum Wahlkreis 67 gehören die Städte Cloppenburg und Löningen sowie die Gemeinden Cappeln, Emstek, Essen, Lastrup, Lindern und Molbergen.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landtagswahl: Stephan Christ meldet Interesse an - OM online