Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreise kritisieren drohendes Aus für Testzentren

Entsprechende Pläne des Bundes seien im hohen Maß verantwortungslos, die derzeitige Corona-Lage sei ernster als im Frühjahr vermutet. Für den Herbst werde die nächste Corona-Welle erwartet.

Artikel teilen:
Eine Mitarbeiterin eines Testzentrums entnimmt einer Frau einen Nasenabstrich für einen Corona-Test. Foto: dpa/Hofmann

Eine Mitarbeiterin eines Testzentrums entnimmt einer Frau einen Nasenabstrich für einen Corona-Test. Foto: dpa/Hofmann

Die Landkreise in Niedersachsen warnen vor einem drohenden Aus der kostenlosen Coronatests. Entsprechende Pläne des Bundes seien im hohen Maß verantwortungslos, die derzeitige Corona-Lage sei ernster als im Frühjahr vermutet, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung des Niedersächsischen Landkreistages. Für den Herbst werde die nächste Corona-Welle erwartet. "In dieser Situation die Teststrukturen auslaufen zu lassen führt zu einem Blindflug mitten in die Gefahrenzone", erklärte der Hauptgeschäftsführer des Landkreistages, Hubert Meyer.

Der öffentliche Gesundheitsdienst werde nicht in der Lage sein, Lücken in der Testinfrastruktur zu schließen. "Die kostenlosen Schnelltests sind ein zentrales Element der Pandemiebekämpfung und müssen erhalten bleiben", sagte Meyer. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will sie einschränken.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreise kritisieren drohendes Aus für Testzentren - OM online