Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Land hält an Inzidenz als Schwelle für Lockerungen fest

"Ich finde, es ist der richtige Wert", sagt Gesundheitsministerin Daniela Behrens. Die Corona-Lage in Niedersachsen sei weiterhin schwierig. Es müsse darum gehen, die Infektionszahlen zu senken.

Artikel teilen:
Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen. Foto: dpa/Stratenschulte

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen. Foto: dpa/Stratenschulte

Trotz anhaltender Kritik der Kommunen an der örtlichen Inzidenz als Kriterium für Corona-Lockerungen hält das Land an der Praxis fest. "Ich kann den Unmut und die Schwierigkeit in den Landkreisen mit hoher Inzidenz gut verstehen", sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) am Donnerstag in Hannover. "Ich finde, es ist der richtige Wert." In Landkreisen mit mehr als 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen greifen Lockerungen nicht. "Ich bitte um Verständnis, dass der Gesundheitsschutz im Vordergrund stehen muss", sagte Behrens. Die Corona-Lage in Niedersachsen sei weiterhin schwierig und es müsse darum gehen, die Infektionszahlen zu senken.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Land hält an Inzidenz als Schwelle für Lockerungen fest - OM online