Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Land fördert Inklusionsprojekte mit 12 Millionen Euro

Das Angebot richte sich insbesondere an Erzieher, Lehrkräfte oder Mitarbeiter in Sportvereinen und Jugendeinrichtungen. Das Paket greift auf Mittel des Europäischen Sozialfonds Plus zurück.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Niedersachsen will mit 12 Millionen Euro Inklusionsprojekte fördern. Das Geld sei für Vorhaben und engagierte Personen, die vor allem benachteiligte Kinder und Jugendliche frühzeitig auf ihrem Bildungsweg unterstützen, teilte das Kultusministerium am Freitag in Hannover mit. Das Angebot richte sich insbesondere an Erzieher, Lehrkräfte oder Mitarbeiter in Sportvereinen und Jugendeinrichtungen.

„Erfolgreiche Bildungsbiografien setzen gleiche Bildungszugänge und Bildungschancen für alle voraus“, begründete Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) die Förderung. Das Paket greift laut Ministerium auf Mittel des Europäischen Sozialfonds Plus zurück. Anträge können in diesem Jahr bei der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) gestellt werden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Land fördert Inklusionsprojekte mit 12 Millionen Euro - OM online