Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

L871: Ausbau wäre mit Kraftakt verbunden

Soll es eine Sanierung oder doch ein  Ausbau der L871 sein? Bei Letzterem müsste die Gemeinde Garrel die vorbereitenden Planungsarbeiten selbst leisten - der Aufwand wäre groß.

Artikel teilen:
Ortstermin im Februar: Stefan Meyer (von links) , Christoph Penning, Karl-Heinz Bley, Klaus Haberland, Bernd Althusmann, Ewald Bley und Thomas Höffmann begutachteten den Zustand der Beverbrucher Straße zur Kreuzung Sager Straße. Archivfoto: Hoff

Ortstermin im Februar: Stefan Meyer (von links) , Christoph Penning, Karl-Heinz Bley, Klaus Haberland, Bernd Althusmann, Ewald Bley und Thomas Höffmann begutachteten den Zustand der Beverbrucher Straße zur Kreuzung Sager Straße. Archivfoto: Hoff

Begnügt man sich mit dem sprichwörtlichen Spatzen in der Hand oder greift man nach der Taube auf dem Dach? Garrels Bürgermeister Thomas Höffmann ruft diesen bildhaften Vergleich auf, um aufzuzeigen, wie es mit der Landesstraße 871 (Beverbrucher und Großenknetener Straße) weitergehen kann. Die Straße, die zahlreiche Unebenheiten und Spurrinnen aufweist und für den Begegnungsverkehr nicht breit genug ist, könnte saniert oder in großem Stil ausgebaut und verbreitert werden. Die unterschiedlich umfangreichen Maßnahmen bedeuten allerdings auch unterschiedlich große Kosten für die Beteiligten.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

L871: Ausbau wäre mit Kraftakt verbunden - OM online