Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kreis stellt sich auf Kohorten-Testung ein

Mit der Ermittlung von Kontaktpersonen gebe es gute Erfahrungen, sagt Landrat Winkel. Nun ist absehbar, dass das Land für Abstriche Cluster in den Blick nimmt.

Artikel teilen:
Wer wird in Zukunft getestet? Diese Frage ist entscheidend, um gegen eine zweite Corona-Welle anzukämpfen. Foto: dpa / Becker

Wer wird in Zukunft getestet? Diese Frage ist entscheidend, um gegen eine zweite Corona-Welle anzukämpfen. Foto: dpa / Becker

Wer muss auf das Corona-Virus getestet werden? In welchen Bereichen sind Routine-Abstriche sinnvoll? Sollte es regelmäßige Testungen in Pflege- und Altenheimen geben – auch für die Angestellten? Soll das auch für Einrichtungen der Behindertenhilfe gelten? Und: Wie sinnvoll ist es, eine möglichst breit angelegte Testung in der Bevölkerung durchzuführen?

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kreis stellt sich auf Kohorten-Testung ein - OM online