Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kreis investiert eine Million Euro in städtische Schulen

Aus der Kreisschulbaukasse fließen Gelder für die Grundschule St. Augustinus und die Marienschule. Beide Einrichtungen sollen grundlegend erweitert werden.

Artikel teilen:
Finanzspritze für Schulen: Die Ausschuss-Mitglieder sprachen sich einstimmig für die Zuschüsse aus. Symbolfoto: dpa

Finanzspritze für Schulen: Die Ausschuss-Mitglieder sprachen sich einstimmig für die Zuschüsse aus. Symbolfoto: dpa

Rund eine Million Euro soll der Landkreis Cloppenburg für zwei städtische Schulen ausgeben. Dafür haben sich die Mitglieder des Kreis-Schulausschusses einstimmig ausgesprochen.

642.600 Euro sind für die Erweiterung der Grundschule St. Augustinus und den dortigen Anbau einer Mensa gedacht. Die Stadt Cloppenburg errichtet derzeit eine Mensa mit den erforderlichen Nebenräumen. Zudem werden zwei größere Multifunktionsräume geschaffen, die im Bedarfsfall auch als allgemeine Unterrichtsräume für kleinere Klassen genutzt werden können. Auch ein vorhandener und derzeit zu kleiner Werkraum soll in angemessener Größe neu geschaffen werden.

Im bisherigen Verwaltungsbereich sollen neue Sanitäranlagen für Mädchen und für Lehrkräfte, ein Erste-Hilfe-Raum, ein Raum für die Schulsozialarbeit, ein Elternsprechzimmer und ein kleinerer Gruppenraum geschaffen werden. Des Weiteren soll der Verwaltungsbereich einschließlich des Lehrerzimmers und eines Büros für die Konrektorin im Bereich der jetzigen Aula neu gebaut werden. Die voraussichtlichen Gesamtkosten belaufen sich derzeit auf rund 3,4 Millionen Euro.

Marienschule ist in kirchlicher Trägerschaft

Weitere 333.200 Euro soll für die Erweiterung der Marienschule als Zuschuss fließen. Die Marienschule ist in kirchlicher Trägerschaft und wird von der Schulstiftung St. Benedikt betrieben. Die Gebäude werden von der katholischen Kirche, vertreten durch das Offizialat, gestellt. Die Schülerzahlen sind in den vergangenen Jahren gestiegen, sodass die Aufnahme der Vier-Zügigkeit erforderlich ist. Aufgrund der weiterhin steigenden Schülerzahlen wird nun ein Anbau mit sechs Klassen- und drei Gruppenräumen geschaffen.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,9 Euro. Das Offizialat hat bei der Stadt eine anteilige Finanzierung in Höhe von 666.400 Euro beantragt, wovon der Landkreis die Hälfte übernehmen soll. Nach Angaben der Kreisverwaltung besteht grundsätzlich kein Anspruch auf eine Förderung aus der Kreisschulbaukasse, da es sich um eine Ersatzschule in kirchlicher Trägerschaft handelt. In der Vergangenheit wurde der Stadt Cloppenburg als Regelschulträger der Oberschulen jedoch bereits ein Zuschuss für Baumaßnahmen an der Marienschule gewährt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kreis investiert eine Million Euro in städtische Schulen - OM online