Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Koppelweg: Ausbau im Frühjahr geplant

Die marode Straße in Friesoythe wird verkehrsberuhigt gestaltet. Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf rund 310.000 Euro.

Artikel teilen:
Veränderung: Die Kreuzung Koppelweg/Bookgastweg und Fliederstraße wird ausgebaut.  Foto: Martin Pille

Veränderung: Die Kreuzung Koppelweg/Bookgastweg und Fliederstraße wird ausgebaut.  Foto: Martin Pille

Ab Frühjahr 2021 soll der marode Koppelweg in Friesoythe verkehrsberuhigt ausgebaut werden. Einen entsprechenden Ausschreibungsauftrag erteilte der Straßen,- Wege- und Kanalisationsausschuss der Verwaltung in seiner Sitzung im Forum am Hansaplatz. Für die Anlieger werden für die „erstmalige endgültige“ Herstellung, zu der auch die Begrünung und die Entwässerung gehören, Anliegerbeiträge fällig.

Die Anlieger hatten zuvor während einer Versammlung in einer Abstimmung mehrheitlich dem Vorhaben zugestimmt. Danach werden sämtliche eingegangenen Bedenken und Anregungen in den Planungen berücksichtigt. Ausschussmitglied Heike de Buhr (SPD) lobte als Anliegerin der Straße die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Um die Fahrgeschwindigkeit zu reduzieren, sollen an vier Stellen Fahrbahnverengungen mit einer leichten Erhöhung gebaut werden, die zudem von Pflanzbeeten als „Straßenbegleitgrün“ einhergehen sollen.

Geschwindigkeitsverringerung ist das Ziel

Einen größeren Eingriff gibt es auch auf der Kreuzung Koppelweg/Bookgastweg und Fliederstraße. Dieses Areal soll einheitlich gepflastert und durch eine runde Aufpflasterung mit einem Durchmesser von vier Metern in einheitlichem Rot ergänzt werden.

Ziel ist es auch hier, eine weitere Geschwindigkeitsverringerung zu erzielen. Ob hier stattdessen ein Kreisverkehr sinnvoll und machbar ist, wird noch geprüft. Dem Wunsch der Anlieger, auf die geplanten drei Parkbuchten mit zehn Einstellplätzen zu verzichten, kam die Stadt in ihrer Planung ebenfalls nach: sie wurden gestrichen.

Der bereits existierende Fußweg an der südlichen Seite soll in der jetzigen Form erhalten bleiben. Die Ausbaukosten werden auf rund 310.000 Euro veranschlagt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Koppelweg: Ausbau im Frühjahr geplant - OM online