Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Keine schlechte Lösung

Thema: Vor den Koalitionsverhandlungen in NRW – Alles andere als eine Koalition aus CDU und Grünen wäre eine echte Überraschung. Und angesichts des Wahlergebnisses wäre das auch die beste Lösung.

Artikel teilen:

Es wird in Düsseldorf wohl auf Schwarz-Grün hinauslaufen. Alles andere wäre eine faustdicke Überraschung. So richtig zufrieden allerdings wird damit möglicherweise keine der Parteien sein: Der CDU wäre die FDP als Partner lieber, den Grünen die SPD. Die wiederum hätte gerne eine Ampel oder eine GroKo und die FDP ist noch dabei, den Schock zu verdauen.

Für den Wähler und damit auch für das Land gibt es indes schlechtere Konstellationen als die der zwei sich ergänzenden Partner. Der immer noch arg gestrigen CDU tun Schwung und Stil, Welt- und Gesellschaftsbild der einst monothematischen Öko-Partei sicher gut. Die durch und durch städtisch geprägten Grünen wiederum können die Erdung der insbesondere in ländlichen Gebieten starken CDU gut gebrauchen.

Auch die momentane Performance der anderen beiden Parteien spricht für Schwarz-Grün. SPD und FDP haben bei der Wahl krachend an Stimmen verloren. Daraus eine Regierungsberechtigung abzuleiten, wäre arg frech. Auch inhaltlich haben beide Parteien einen weiten Weg vor sich. Die SPD fremdelt (wie ihr Kanzler) mit dem Regieren und hat zudem keinen Plan, wie sie ihre Vergangenheit als Arbeiterpartei und die heutige (Arbeits-) Welt unter einen Hut bringen soll. Die FDP hingegen hat immer noch nicht begriffen, dass eine moderne Gesellschaft mehr ist als knallige Farben, Schwarz-Weiß-Fotos und Digitalisierung.

Schwarz-Grün kann funktionieren; Hessen beweist das seit 8 Jahren. Letztlich aber kommt es auf die handelnden Personen an. Und da müssen CDU und Grüne in NRW sich erst noch beweisen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Keine schlechte Lösung - OM online