Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kein Tunnelblick

Thema: Aufgegebene Bahnstrecken – 2014 war die Strecke von Essen nach Meppen bei einer Prüfung immerhin auf Platz 15 gelandet. Aber: Ob sich der Ausbau tatsächlich lohnt, muss genau untersucht werden.

Artikel teilen:

Mit dem Zug von Löningen nach Osnabrück oder von Cloppenburg ins Emsland? Das wäre theoretisch möglich, sollte die Landesregierung die Reaktivierung bisher stillgelegter Bahnstrecken doch noch einmal vorantreiben.

2014 war die Verbindung von Essen nach Meppen bei einer Prüfung von mehr als 70 Strecken immerhin auf Platz 15 gelandet. Nur 8 kamen damals in die Endrunde, erneuert wurden schließlich die Gleise zwischen Bad-Bentheim und Neuenhaus. Seit zwei Jahren verkehren dort wieder Züge – das Projekt soll ein Erfolg sein, heißt es. Vor allem Berufspendler nutzen die Bahn und beweisen damit, dass öffentlicher Nahverkehr auch auf dem Land funktionieren kann.

Was die Grünen derzeit fordern klingt also erst einmal vernünftig. Die Klimadebatte dürfte den Druck auf die Entscheider erhöhen. Ob sich der Ausbau tatsächlich lohnt, muss aber in jedem Einzelfall genau geprüft werden. Leere Züge nützen niemandem.

Das Potenzial bei uns ist zweifellos da, denn noch wachsen Bevölkerung und Tourismus. Die Bahnhöfe in Cloppenburg und Essen als Verkehrskreuze für den Nordwesten – das klänge nicht schlecht! Sollte das Thema aber wie schon im vergangenen Jahr nur für kurze Zeit aufflammen, um danach wieder in der Mottenkiste zu verschwinden, dürfte der Landkreis es schwer haben, den Anschluss an die Mobilitätswende nicht zu verpassen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kein Tunnelblick - OM online