Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jeder ist verantwortlich

Kommentar zum Thema: Facebook entschädigt Inhalte-Prüfer. Wegen mehrerer psychisch erkrankter Facebook-Moderatoren reichten 10.000 Mitarbeiter des Unternehmens eine Sammelklage ein - mit Erfolg.

Artikel teilen:

Zensur oder Moderation? Mit dieser Gratwanderung müssen sich die sogenannten Inhalte-Prüfer von Facebook täglich herumschlagen, weil wir Nutzer offenbar nicht in der Lage sind, ein Gespür dafür zu entwickeln, was online geht - und was nicht.

Wer beim zuckerberg'schen Netzwerk aussortieren muss, wird wie im Kubrick Filmklassiker Uhrwerk Orange mit lauter verstörendem, teils bewegtem Bildmaterial überflutet. Eben das, was der eigentliche Facebook-Nutzer nicht sehen soll. Das höchst unbewusste, destruktive und menschenunwürdige Handeln verursacht irgendwann psychisch nachhaltige Konsequenzen bei den Wächtern.

Infolgedessen ist die Sammelklage der Inhalte prüfenden Mitarbeiter des sozialen Netzwerkgigantens absolut richtig und notwendig gewesen. Durch die Einigung zwischen Facebook und den Moderatoren werden 52 Millionen Dollar für mehr als 10.000 Menschen aus Kalifornien, Texas, Arizona und Florida gezahlt. Nachgewiesen psychisch erkrankte Mitarbeiter bekommen bis zu 50.000 Dollar Behandlungskosten, wenn die Einigung vom Richter gebilligt wird.

50.000 Dollar fürs Anschauen von Kindesmissbrauch, Enthauptungen, Terrorakten, Tierquälerei und vielem mehr erscheinen wenig vor dem Hintergrund, dass die posttraumatischen Belastungsstörungen irreparabel sein können. Inwieweit die geplanten Schutzmaßnahmen des Unternehmens greifen, bleibt abzuwarten. Allerdings sind wir als Nutzer genau so für die Gesundheit der Inhalte-Prüfer verantwortlich wie das Unternehmen selbst. Es heißt schließlich soziales Netzwerk.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jeder ist verantwortlich - OM online