Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Inkonsequente Strategie

Thema: Weil nimmt Lockerungen zurück - Der Ministerpräsident nimmt die geplanten Lockerungen zum Fest zurück, macht aber Ausnahmen. Das ist inkonsequent.

Artikel teilen:

Der Mini-Lockdown hat seine erhoffte Wirkung verfehlt – die Zahl der Corona-Infektionen nimmt nicht ab, sie steigt. Was tun? Noch bevor es am Wochenende dazu eine Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Länderchefs für bundeseinheitliche Regelungen gibt, hat Niedersachsen schon einmal vorgelegt – mit einer inkonsequenten Strategie.

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) nimmt die geplanten Corona-Lockerungen für Weihnachten und den Jahreswechsel zurück, lässt aber trotz der Verschärfung Ausnahmen zu. So gilt zwar grundsätzlich, dass sich maximal 5 Personen aus 2 Haushalten treffen dürfen, aber vom 24. bis zum 26. Dezember können es auch 10 enge Angehörige sein – samt einer nicht festgelegten Zahl an Kindern unter 14 Jahren. Nachvollziehbar ist das nicht, wenn die Kontaktbeschränkung das zentrale Mittel ist, um die Pandemie zu bekämpfen. Das Virus unterscheidet nicht, ob es eine Verwandtschaft zwischen den Menschen gibt, die zum Fest von vielen verschiedenen Orten her zusammenkommen; es unterscheidet nicht, wie eng die Familienbande sind oder ob es überhaupt welche gibt.

Die Entscheidung Weils folgt zwar angeblich den Empfehlungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften "Leopoldina", dennoch hat sie den Charakter einer politischen Abwägung, nach dem Motto: Trotz aller notwendigen Härte soll es zu Weihnachten doch Nachsicht geben. Nein, wer den Weg einer Verschärfung der Kontaktbeschränkung im Kampf gegen Corona wählt, muss ihn strikt befolgen – gerade zu Weihnachten.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Inkonsequente Strategie - OM online