Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hüttemeyer will den Aufbruch in der CDU

André Hüttemeyer (29) kandidiert für den Vorsitz im CDU-Kreisverband Vechta. Die JU steht hinter ihm. Vertreter der jungen Generation wollen die Partei modernisieren - und Altbewährtes erhalten.

Artikel teilen:
Erneuerung im Blick: (von links) Der JU-Kreisvorsitzende Matthias Möller und André Hüttemeyer mit seiner digitalen Ideensammlung auf seinem Tablet. Foto:  Tzimurtas

Erneuerung im Blick: (von links) Der JU-Kreisvorsitzende Matthias Möller und André Hüttemeyer mit seiner digitalen Ideensammlung auf seinem Tablet. Foto: Tzimurtas

Wie kann die CDU moderner werden, sich für die Zukunft wappnen und trotzdem Altbewährtes aufrechterhalten? Wie kann sie junge Menschen für sich gewinnen und zugleich eine attraktive Politik für die ältere Generation machen? Kurzum: Wie kann die CDU sich als Volkspartei in die Zukunft retten? Was muss sich ändern, und was muss so bleiben, wie es ist? Und: Was bedeutet das konkret für den CDU-Kreisverband Vechta?

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hüttemeyer will den Aufbruch in der CDU - OM online