Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Holdorf befragt Einwohner zu den Straßenausbaubeiträgen

Nach längerem Ringen verständigt sich die Politik auf  3 Antwortmöglichkeiten. Die Umfrage soll noch vor der Kommunalwahl stattfinden. An ein mehrheitliches Votum möchten sich die Parteien halten.

Artikel teilen:
Sind die umstrittenen Straßenausbaubeiträge in Holdorf möglicherweise bald adé? Die Einwohner werden jedenfalls aufgerufen, ein Votum abzugeben. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Sind die umstrittenen Straßenausbaubeiträge in Holdorf möglicherweise bald adé? Die Einwohner werden jedenfalls aufgerufen, ein Votum abzugeben. Foto: Roland Weihrauch/dpa

In der Gemeinde Holdorf soll es noch vor den Kommunalwahlen am 12. September (Sonntag) eine Bürgerbefragung zu den umstrittenen Straßenausbaugebühren geben. Nach mehreren Diskussionen in den politischen Gremien und verschiedensten Anträgen von allen im Rat vertretenen Gruppierungen hat sich der Verwaltungsausschuss am Dienstagabend in einer nicht-öffentlichen Sitzung einstimmig auf die gröbsten Details verständigt. Das letzte Wort hat formal zwar noch der Rat in seiner Sitzung am 20. Juli (Dienstag, 18.30 Uhr), bis dahin sind auch noch einige Fragen zu klären. Doch nach der einstimmigen Empfehlung des Verwaltungsausschusses, in dem 4 CDU-Vertreter, 2 SPD-Ratsherren und Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug sitzen, wird an der Bürgerbefragung kein Weg mehr vorbeiführen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Holdorf befragt Einwohner zu den Straßenausbaubeiträgen - OM online