Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hermann Block zieht in Bösel ohne Gegenkandidat ins Rennen

Zwei potenzielle Opponenten haben ihren Rückzug erklärt. Bösels Bürgermeister braucht nun eine 50-Plus-1-Mehrheit für seine Wiederwahl.

Artikel teilen:
Showdown ohne Gegner: Gegen den amtierenden Bürgermeister Hermann Block tritt niemand an.   Foto: Pille

Showdown ohne Gegner: Gegen den amtierenden Bürgermeister Hermann Block tritt niemand an.   Foto: Pille

In der Gemeinde Bösel kommt es bei der Bürgermeisterwahl am 27. Februar zum Showdown ohne Gegner. Hermann Block, der für die CDU ein weiteres Mal antritt, hat keinen Gegenkandidaten. Und so entscheiden die Bürgerinnen und Bürger Bösels einzig mit Ja oder Nein über die Wiederwahl des bisherigen Amtsinhabers.

„Bedauerlich“, findet FDP-Fraktionssprecher Martin Meinerling die Entwicklung. Man habe sich sehr bemüht, eine Bewerberin oder einen Bewerber zu finden, um dem demokratischen Grundsatz gerecht zu werden, wonach die Wählerinnen und Wähler auch tatsächlich eine Wahl haben, sagte er auf Nachfrage. Man habe „nicht irgendwen gesucht, sondern jemand, der wirklich geeignet ist. Das ist uns nicht gelungen, ein Kandidat hat uns jetzt leider abgesagt“, beklagte der Freidemokrat Meinerling.

Ähnlich scheint es Matthias Preuth, Sprecher der Gruppe „Bürger für Bösel“ ergangen zu sein. Hatte er noch vor drei Wochen gehofft, eine Bürgermeisterkandidatur für das Bündnis könne „durchaus sein“, musste er nun zugestehen, „dass das nichts mehr wird“, denn ein Kandidat, mit dem man im Gespräch war, habe einen Rückzieher gemacht.

Auch die SPD findet keinen geeigneten Kandidaten

Auch die SPD ist nach Auskunft von Bernd Roder, dessen Partei mit der Grünen Birta Roder die Fraktion „Bündnis Bösel“ mit vier Mitgliedern bildet, bei der Suche nach einem „ausgewiesenen Fachmann, der auch Verwaltung kann“ nicht fündig geworden, niemand habe Interesse gezeigt, bedauerte der Sozialdemokrat. Wahlvorschläge müssten bis spätestens am kommenden Montag (3. Januar) auf dem Tisch des Gemeindewahlleiters Rainer Hollje liegen.

Die Bürgermeisterwahl ist eine Direktwahl, auf dem Stimmzettel ist in der Gemeinde Bösel jetzt entweder Ja oder Nein anzukreuzen. Block braucht 50 Prozent der abgegebenen Stimmen plus eine weitere Stimme. Dann hat er die Mehrheit und ist gewählt. Bei der letzten Wahl, mit der er im Amt bestätigt wurde, bekam er 71,47 Prozent der Stimmen.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hermann Block zieht in Bösel ohne Gegenkandidat ins Rennen - OM online