Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Henrike Voet will für die CDU Lohnes Bürgermeisterin werden

Die 37-Jährige hat am Mittwoch dem Stadtverband gegenüber ihre Bereitschaft zu einer Kandidatur erklärt. Nach Petra Ahlers gibt es nun 2 Christdemokratinnen, die Tobias Gerdesmeyer nachfolgen möchten.

Artikel teilen:
Henrike Voet lebt in Lohne. Sie ist 37 Jahre alt und Juristin. Foto: privat

Henrike Voet lebt in Lohne. Sie ist 37 Jahre alt und Juristin. Foto: privat

Nach Petra Ahlers (57) gibt es in Lohne nun eine 2. Frau, die für die CDU als Bürgermeisterkandidatin antreten möchte: Dr. Henrike Voet hat nach eigenen Angaben am Mittwoch gegenüber dem CDU-Stadtverband Lohne ihr Interesse an einer Kandidatur bekundet.  Der Amtsinhaber Tobias Gerdesmeyer (CDU) war am 12. September zum Landrat gewählt worden.

Die 37-Jährige lebt mit ihrem Mann und ihren 2 Kindern in Lohne. Sie hat 2003 an der Liebfrauenschule Vechta ihr Abitur gemacht, ist Volljuristin und Regierungsdirektorin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat in Berlin; aktuell ist Voet in Elternzeit. Sie selbst schreibt über sich: "Seit 2013 arbeite ich politiknah: Mit politischer Planung, Gesetzgebung und im Verwaltungsrecht kenne ich mich aus. Die Vertretung und Durchsetzung von Interessen sowie repräsentative Aufgaben gehören zu meinem Berufsalltag."

Der CDU gehört Dr. Henrike Voet, deren Eltern in Dinklage (Bahlen) leben, nach eigenen Angaben seit mehr als 20 Jahren an. Für die Union habe sie sich bereits als Schülerin und Studentin engagiert, schreibt die 37-Jährige, unter anderem als stellvertretende Kreisvorsitzende der Jungen Union im Landkreis Vechta. Voet räumt auf Nachfrage ein, sich bereits vor einiger Zeit mit dem CDU-Stadtverband und Tobias Gerdesmeyer über eine mögliche Kandidatur ausgetauscht zu haben. Dabei sei sie darin bestärkt worden, sich zu bewerben.

Lohnes CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Benedikt Olberding zeigte sich am Mittwoch erfreut darüber, dass eine zweite Bewerbung für die Bürgermeisterkandidatur eingegangen ist. Noch bis zum 15. Oktober 2021 können sich Interessenten bei ihm melden. "Ich rechne durchaus noch mit weiteren Bewerbungen", sagte er. Einen genauen Termin für die Urwahl des CDU-Kandidaten gibt es nach Olberdings Angaben noch nicht. Er rechnet aber mit Ende November. Ein Termin für die Bürgermeisterwahl soll demnach erst festgesetzt werden, nachdem Gerdesmeyer aus seinem Amt ausgeschieden ist.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Henrike Voet will für die CDU Lohnes Bürgermeisterin werden - OM online