Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Grüne für Wiedereinführung kostenloser Corona-Bürgertests

Seit dem 11. Oktober können sich viele Menschen in Deutschland nicht mehr kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Dies soll sich nun wieder ändern, sagt eine Oppositionspartei.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Angesichts der deutlich steigenden Corona-Infektionszahlen hat sich die Grünen-Fraktion im niedersächsischen Landtag für die Wiedereinführung von kostenlosen Corona-Tests ausgesprochen. "Es muss jetzt darum gehen, die Corona-Gefahr schnell wirksam einzudämmen. Ansonsten droht noch vor Weihnachten ein neuer Lockdown", sagte die Fraktionsvorsitzende Julia Willie Hamburg. Da die Auffrischungsimpfungen nach ihrer Einschätzung nur schleppend laufen, sollte auf bereits bekannte und erprobte Maßnahmen zurückgegriffen werden, wie die kostenlosen Bürgertests.

Seit dem 11. Oktober können sich viele Menschen in Deutschland nicht mehr kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Dies wurde damit begründet, dass für eine Vielzahl Impfangebote bereitgestellt worden sind. Nach Angaben der Bundesregierung können sich jedoch noch einige Gruppen weiterhin kostenlos testen lassen, etwa Minderjährige oder Schwangere. Wer Symptome auf eine Covid-19-Infektion hat, kann sich zudem kostenlos mit einem PCR-Test testen lassen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Grüne für Wiedereinführung kostenloser Corona-Bürgertests - OM online